Home / Fashion & Beauty / Videos

Messy-Bun-Anleitung: Schritt für Schritt zur Trendfrisur

Der sogenannte Messy-Bun liegt derzeit voll im Trend. Mit dem gewollt unordentlichen Dutt verleiht ihr jedem Look eine lässige Note. Es gibt viele verschiedene Varianten für den Messy-Bun. Wir haben uns für eine besonders simple entschieden und zeigen euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der ihr die Trendfrisur ganz einfach nachstylen könnt.

Schritt 1: Der Dutt
Für den idealen Messy Bun kämmt ihr eure Haare vorab einmal richtig durch, sodass sie ordentlich fallen und ihr sie gut zu einem Pferdeschwanz zusammenfassen könnt. 
Greift die Haare oben am Kopf zusammen, wo später auch euer Dutt sein soll.
Nun müsst ihr darauf achten, das Haargummi nicht, wie bei einem normalen Pferdeschwanz, um euer gesamtes Haar zu binden.
a: Zieht euer Haar zuerst nur halb durch das Gummi hindurch. Hier bildet das Haar nun eine Schlaufe. 
b: Wiederholt diesen Schritt jetzt noch einmal mit der vorhandenen Haarschlaufe. (Je nachdem, wie lang euer Haar ist, klappt es vielleicht drei Mal.)
 
Schritt 2: Befestigen
Mit Haarnadeln könnt ihr den Dutt nach Belieben befestigen. Habt ihr noch viel Haar übrig, könnt ihr das auch eindrehen und um das Gummi wickeln und dann feststecken. Dazu greift ihr mit der Nadel einzelne Haarpartien und steckt diese seitlich an eurem Dutt fest.
 
Schritt 3: Make it messy!
Für den voluminösen Messy-Look könnt ihr den Dutt jetzt lockern. Dazu solltet ihr mehrere Haarsträhnen in verschiedene Richtungen ziehen, oder auch einzelne Strähnen komplett lösen. Nach Belieben könnt ihr den Dutt jetzt auch noch mit Haarspray fixieren. Fertig!


Auch bei gofeminin.de:
Welche Frisur passt zu mir? Der Test verrät deinen perfekten Haarschnitt!