Home / Fashion & Beauty / Videos

Wasserfallzopf flechten: So einfach geht's!

Einer der größten Vorteile von langen Haaren ist die Möglichkeit, faszinierende Frisuren zu flechten. Ein schönes Beispiel dafür ist der sogenannte Wasserfallzopf (Waterfall Braid). Durch eine besondere Flechttechnik entsteht der Eindruck, als wäre in den offenen Haaren ein Zopf integriert. Dabei fallen die einzelnen Haarsträhnen wie ein Wasserfall gerade herunter. Im Video zeigen wir dir, wie du einen Wasserfallzopf flechtest.

Anleitung:

1. Bürste deine Haare gut durch und ziehe einen Seitenscheitel. Zum Flechten eignen sich am besten Haare, die nicht frisch gewaschen sind.

2. Fange vorne mit dem Flechten an. Teile dafür eine dickere Strähne in drei gleich große Partien.

3. Lege jetzt die obere Strähne über die mittlere Strähne und anschließend die untere Strähne über Mitte, wie einfaches Zopfflechten.

4. Jetzt kommt der Wasserfall-Trick: Statt mit der oberen Strähne weiterzuflechten, lässt du sie nach unten hängen und nimmst von oben eine neue Strähne auf, die du wieder über die Mitte legst (im Video kannst du das gut erkennen).

5. Da du durch das Fallenlassen jetzt nur noch zwei Strähnen in der Hand hast, nimmst du nun von unten eine neue Strähne auf und legst sie über die Mitte.

6. Auf diese Weise kannst du den Wasserfallzopf so lange weiterflechten wie du möchtest. Du musst nur daran denken, immer eine neue Strähne von oben und von unten aufzunehmen und die oberen Strähnen fallenzulassen. Am besten hilft dir zum Verständnis unsere Videoanleitung.

Auch bei gofeminin:
3 einfache Flechtfrisuren, die schnell gehen und super aussehen