Home / Buzz / Beliebt im Netz / 10 Zeichen, dass Sie eine « Cat Lady » sind

© iStock
Buzz

10 Zeichen, dass Sie eine « Cat Lady » sind

von der Redaktion Veröffentlicht am 2. Januar 2015
A-
A+

Klar, Sie lieben Tiere im Allgemeinen (abgesehen von einigen Abartigkeiten wie Spinnen und Schlangen vielleicht), aber Eines ist klar: Es geht nichts über Katzen! Wenn sie mit lautlosen Samtpfoten heranschleichen, um Ihnen schnurrend um die Beine zu schmusen, dann geht Ihnen einfach das Herz auf. Dabei sprechen wir noch nicht einmal von Mia, IHRER geliebten Kuschelkatze.

Zwischen Ihnen beiden, das ist wie Pech und Schwefel, Sie können sich Ihren Alltag - ach was: ein Leben ! - ohne sie nicht vorstellen. Sie sind eine echte "Cat Lady", und diese 10 Zeichen sind der beste Beweis dafür:

10 Zeichen, dass Sie eine Cat Lady sind! © iStock

1. Sie teilen alles mit Ihrer Katze - selbst Ihr Bett

Ihre Schmusekatze schnarcht so laut, dass Sie nicht schlafen können, und weckt Sie morgens zu Unzeiten weil sie Hunger hat. Aber das macht überhaupt nichts. Dieses kuschelige Fellknäuel an Ihrer Seite zu haben, das Sie selbst über die schlimmsten Alpträume hinwegtröstet, das hat keinen Preis!

2. Selbst Ihr Partner hat gelernt, ihre Katze zu respektieren

Man kann sogar sagen, dass er sie regelrecht fürchtet! Man muss dazu sagen, dass Sie Ihrer Katze gerne den Vorrang geben. Sie räkelt sich vor Wohlwollen und nimmt dabei die Hälfte des Sofas in Anspruch? Kein Problem, dann rücken Sie und Schatzi eben zusammen. Sie bringen es einfach nicht übers Herz Kitty zu stören, so friedlich wie sie da vor sich hin schnurrt ...

3. Ihre Katze hält sich für die Hausherrin

Seien wir ehrlich: Ihre Katze IST die Herrin des Hauses. Sie diktiert ihre Gesetzte und weiß das auch ganz genau. Wenn sie nicht zufrieden ist, dann lässt sie daran keinen Zweifel, ihr wütendes Raubkatzen-Gefauche lässt das ganze Haus vor Ehrfurcht erstarren.

4. Was Ihre Katze auch tut - es versetzt Sie in Verzücken

Ihre Katze – das ist Ihr Baby. Und wie eine stolze Mutter sind sie völlig hingerissen von Ihrem „Sprössling“: so elegant, so niedlich, so schlau.... Es ist schon erstaunlich, dass außer Ihnen niemand zu bemerken scheint, wie unglaublich einmalig Ihr wundervoller Stubentiger ist...

5. Hunde lassen Sie völlig kalt

Ok, ein kleiner, tapsiger Welpe mit treuen Hundeaugen, das ist schon niedlich - aber nichts im Vergleich zu einem Katzenbaby! Schon allein das süße hilflose Fiepsen wenn es sich nicht traut vom Sofa zu springen... Einfach unwiderstehlich.

6. Ihre komplette Garderobe ist mit Katzenhaaren übersät

Als Sie Ihren Stubentiger in Ihr Herz – und Ihr Haus – aufgenommen haben, da haben sie innerlich schon mit Abendkleid, Seidenbluse & Co abgeschlossen. Sicher, Ihr Fellbündel hat zu allen Sesseln, Betten und sonstigen bequemen Schlafplätzen Zugang, macht es sich aber am liebsten auf Ihren Kleidern bequem ... Das ist eben wahre Liebe!

7. Ihre Katze ist Ihr liebster Gesprächspartner ...

... denn Sie wissen, dass sie Sie versteht. Sie sehen es an ihrem interessierten Blick wenn sie Ihnen zuhört. Fazit: Sie teilen mit ihr abends gerne die Höhen und Tiefen ihres Tages und ab und an streiten Sie sogar!

8. Ihre Katze fehlt Ihnen ganz schrecklich wenn Sie im Urlaub sind

Sicher: Sie lieben Reisen! Aber der Gedanke, Ihre Kuschelkatze 10 Tage lang nicht zu sehen bricht Ihnen fast das Herz. Und wenn sie in Ihrer Abwesenheit eine Depression bekommt oder wegläuft? Ihre Freundin, die Ihren Augapfel in Ihrer Abwesenheit hüten darf, wird denn auch mit etlichen Tipps und Anweisungen überhäuft. Aber ob das genügen wird, um den Bedürfnissen Ihres Stubentigers gerecht zu werden... ?

9. Sie finden Menschen mit Katzenallergie unerträglich

Wie bitte? Schnucki nur wegen der paar Katzenhaare aus dem Wohnzimmer verbannen? Sorry, aber das geht nun wirklich nicht. Wenn ein Gast es wagt, derartige Forderungen zu stellen, sehen Sie rot!

10. Ihre Lieblingskatze - Ihr Lieblingsthema

Sie könnten stundenlang von ihren Heldentaten berichten und natürlich ist auch Ihr Smartphone voller Fotos, die Sie Ihren Freunden bei jeder Gelegenheit stolz unter die Nase halten. Resultat: Ihre Freunde können das Wort K.... nicht mehr hören!


Ausserdem auf gofeminin:

12 Gründe, warum eine Katze besser als ein Mann ist
10 Zeichen, dass Ihre Beziehung zu Ihrem Hund symbiotisch ist
Viel niedlicher als unsere Jungs: 15 Tiere zum Verlieben!

von der Redaktion