Home / Buzz / Beliebt im Netz / Das ist der rührende Moment, in dem ein adoptierter Junge zum ersten Mal seinen Opa trifft

© Twitter / BriscoPhoto
Buzz

Das ist der rührende Moment, in dem ein adoptierter Junge zum ersten Mal seinen Opa trifft

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 17. November 2015

Der kleine Kirill trifft zum ersten Mal auf jemanden, der genau so ist wie er.

Doug und Lesley Facey aus der kanadischen Provinz Neufundland entschieden sich bereits 2012 dafür, ein Kind zu adoptieren. Nach einem monatelangem Kampf mit den Behörden, Gesetzen und Kontrollen schaut sich das Paar verschiedene Kinder an und stößt dabei auf ein Foto des kleinen Kirill. Dem niedlichen blonden Jungen aus Kasachstan fehlt eine Hand. Doug muss sofort an seinen Vater Chris denken, dem ebenfalls die rechte Hand fehlt.

"Wie konnten wir zu diesem kleinen Jungen 'Nein' sagen, wenn ich selbst mit jemandem groß geworden bin, der so ist wie er, und es mich nicht gestört hat oder ihn in irgendeiner Form von etwas abgehalten hat", so Doug im Gespräch mit 'BuzzFeed'. Im Juni letzten Jahres dürfen die Faceys dann endlich Kirills Waisenhaus in Kasachstan besuchen und ihren zukünftigen Sohn kennenlernen. "Es war absolut surreal ihn kennenzulernen", so Doug. "Es schien für so lange Zeit immer so weit entfernt und dann waren wir plötzlich da. Das erste Treffen ist ein Tag, den wohl keiner von uns jemals vergessen wird."

Der kleine Kirill hatte im Waisenhaus Schwierigkeiten, adoptiert zu werden - höchstwahrscheinlich wegen seiner Hand. "Die Mentalität dort ist, dass er nicht perfekt ist", so Doug. "Doch jeder, der nur fünf Sekunden mit Kirill verbringt, merkt, dass ihn das nicht aufhält." Sogar ein Richter in Kasachstan fragte das Paar, ob sie wirklich einen Jungen adoptieren wollten, dem eine Hand fehlt. Doug wurde wütend und antwortete dem Richter: "Mit Verlaub, dieser kleine Junge, er ist völlig in Ordnung. Ihm fehlt eine Hand; ich sehe ihn nicht als behindert an."

Als sie Kirill dann endlich mit nach Hause nach Kanada nehmen können, kommt es zu einem ganz besonderen Treffen. Am Flughafen lernt der Junge zum ersten Mal seinen Großvater Chris kennen. "Mein Vater hielt ihm seinen Stumpf hin und Kirill stieß ihn mit seinem an", erzählt Doug. Zum ersten Mal trifft der kleine Junge auf jemanden, der so ist wie er. Seitdem sind Enkel und Opa unzertrennlich. "Sie haben eine ganz besondere Verbindung."

Seit die Geschichte der Faceys und Kirill durch die Medien ging, erhält die Familie positive Nachrichten aus der ganzen Welt. "Kirill hat all die Güte, die ihm entgegengebracht wird, wirklich verdient, nach dem wie sein Leben angefangen hat", so Doug. "Es scheint eindeutig so, als hätte uns eine höhere Macht zusammengeführt. Es ist ziemlich cool."

Wir sind von dem kleinen Kirill, seinem Opa und der Geschichte der Faceys absolut begeistert und wünschen der Familie auch für die Zukunft weiterhin alles Gute!

Auch bei gofeminin: Schöne Sprüche für jeden Tag

Auch auf gofeminin: Diese Sprüche zaubern euch ein Lächeln ins Gesicht

Schöne Sprüche für jeden Tag © gofeminin.de
von Maike Schwinum