Home / Buzz / Beliebt im Netz / Vor 20 Jahren schrieb eine Mutter ihrer Adoptivtochter einen rührenden Brief - heute darf sie ihn lesen

Buzz

Vor 20 Jahren schrieb eine Mutter ihrer Adoptivtochter einen rührenden Brief - heute darf sie ihn lesen

von Redaktion Veröffentlicht am 11. August 2015
A-
A+

"Während ich diesen Brief schreibe, schläfst du friedlich in deiner Krippe..."

An ihrem Hochzeitstag erhält Brooke ein ganz besonderes Geschenk: Ein Brief, den ihre Mutter ihr schrieb, als Brooke gerade einmal 18 Monate alt war. Brookes Eltern konnten selber keine Kinder bekommen und adoptierten das kleine Mädchen (11 Jahre nach der Adoption ihres ersten Sohnes, Brian). "Ich schrieb den Brief, weil ich wollte, dass sie trotz der Adoption weiß, wie sehr ich sie liebe", erklärt die Mutter.

An Brookes Hochzeitstag übergibt ihr ihre Mutter nun den Brief, den sie vor über 20 Jahren schrieb. Den Brief hat sie auf ein Stück Stoff von Brookes Hochzeitskleid drucken lassen und er rührt Mutter und Tochter gleichermaßen zu Tränen.

In dem Brief steht geschrieben:

15. Dezember 1994
Unsere liebe, kleine Brooke,
während ich diesen Brief schreibe, schläfst du friedlich in deiner Krippe. Wir wollen einfach nur, dass du weißt, wie viel Liebe und Freude du unserer Familie gebracht hast. Du bist ein wertvolles kleines Baby für deinen Vater und mich und eine tolle jüngere Schwester für deinen Bruder Brian. Bevor dein Vater und ich verheiratet waren, haben wir immer gesagt, wenn wir eines Tages ein kleines Mädchen bekommen, dann wird sie unsere Brooke sein. Und du bist unsere kleine Brooke. Du bist etwas ganz Besonderes für uns und Gott hat dich zu uns geschickt, damit wir dich lieben können.
Wir lieben dich. Deine Mama und dein Papa.

Schaut euch hier das Video der Hochzeit an:

Loading...

Eine wirklich unglaublich rührende Geste, die Brooke wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird.

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen