Home / Buzz / Beliebt im Netz / Endlich! Ashley Graham ziert als erstes Plus-Size-Model das Cover der 'Sports Illustrated'

Buzz

Endlich! Ashley Graham ziert als erstes Plus-Size-Model das Cover der 'Sports Illustrated'

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 15. Februar 2016

"Danke an alle, die sich für Kurven stark gemacht haben."

Im zarten Alter von 28 hat Ashley Graham schon eine ganze Menge erreicht. Das amerikanische Plus-Size-Model erschien in Kampagnen für Lane Bryant and 'SwimsuitsForAll', designte eine eigene Dessous-Kollektion, lief auf der New York Fashion Week als eines der ersten kurvigen Models über den Laufsteg und macht sich immer wieder für die Gleichberechtigung von Frauen und Models stark, die nicht der Norm entsprechen.

Und jetzt kann sie einen weiteren Erfolg auf ihrer Liste abhaken: Sie erscheint als erstes Plus-Size-Model auf dem Cover der jährlichen Bikini-Ausgabe der 'Sports Illustrated'. Bereits letztes Jahr erschien sie im Zuge einer Werbekampagne im Heft und erhielt eine Menge Aufmerksamkeit. Nun ziert das Übergrößen-Model die "Swimsuit"-Ausgabe 2016 und schreibt damit Geschichte.

Leser durften zwischen einigen potenziellen Covergirls abstimmen und Graham nahm zum ersten Mal an der Wahl teil. Normalerweise zeigt die Bademoden-Ausgabe des Sportmagazins vor allem Sportlerinnen oder schlanke Topmodels. In einem Instagram-Post erklärt Graham, dass für sie ein "Traum wahr geworden ist" und schreibt: "Danke an alle, die sich für Kurven stark gemacht haben. Unsere Stimmen wurden erhört."

Wir freuen uns für das sympatische Model mit der tollen Figur und glauben, dass mit dem tollen Cover ein Schritt in die richtige Richtung gemacht wurde!

Auch bei gofeminin: Das sind die heißesten Plus-Size-Models

Auch auf gofeminin: So schön können Kurven sein: Das sind die heißesten Plus Size Models

Robyn Lawley © Instagram / Robyn Lawley
von Maike Schwinum

Das könnte dir auch gefallen