Home / Buzz / Beliebt im Netz / SO reagieren zwei verwaiste Baby-Affen, als sie sich nach ihrer Rettung zum ersten Mal sehen

Buzz

SO reagieren zwei verwaiste Baby-Affen, als sie sich nach ihrer Rettung zum ersten Mal sehen

von Su Odabasi Veröffentlicht am 1. Dezember 2015
A-
A+

Dies ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!

Die Zerstörung des Regenwaldes ist nicht nur ein Eingriff in die Natur, sondern auch in die Lebensräume von vielen Tieren. Auch Äffchen Gito hat sein zu Hause verloren. Er ist gerade 5 Monate alt, als er von Tierschützern auf der asiatischen Insel Borneo gefunden wird. Man hatte ihn einfach in einen schmutzigen Pappkarton gesteckt.

Die Hilfsorganisation International Animal Rescue, kurz IAR, nimmt Gito auf und schenkt ihm ein neues, gesundes Leben in Sicherheit. Aber nicht nur das: Gito lernt sogar ein anderes Orangutan-Baby kennen, das genau wie er gerettet wurde! Wie die beiden reagieren, als sie sich das erste Mal sehen, seht ihr im Video.

Hier könnt ihr euch das erste Treffen von Gito und Asoka anschauen:

Die Blicke der beiden sind einfach unbeschreiblich! Anfangs will Gito seinem neuen Freund nicht so nahe kommen, doch schon bald tauschen die beiden hier und da ein paar Kuscheleinheiten aus. Wie süß! Die IAR arbeitet daran, vielen Tieren ein sicheres Leben zu ermöglichen. Ihr könnt die Organisation hier dabei unterstützen.

Auch bei gofeminin: 30 weibliche Hundenamen mit L

Auch auf gofeminin: 30 weibliche Hundenamen mit L

30 weibliche Hundenamen mit L © iStock
von Su Odabasi

Das könnte dir auch gefallen