Home / Buzz / Beliebt im Netz / Begegnungen, die Eindruck hinterlassen: Diese Menschen ahnen nicht, was sie beim Casting erwartet

Buzz

Begegnungen, die Eindruck hinterlassen: Diese Menschen ahnen nicht, was sie beim Casting erwartet

Maike Schwinum
von Maike Schwinum Veröffentlicht am 17. März 2015
A-
A+

Als sie unerwartet Menschen mit Behinderungen begegnen, ändern diese Darsteller ihren Ton gewaltig.

Dieses Video hat uns heute tief bewegt. Dabei fängt alles eigentlich ganz normal an: Schauspieler werden zu einem Casting für einen Werbespot eingeladen. Sie stellen sich namentlich vor und erfahren dann, dass sie für das Casting mit einer weiteren Person zusammenarbeiten müssen. Kein Problem, ist die Antwort der meisten Teilnehmer, sie hätten keine Berührungsängste.

Doch die Partner, die die Darsteller dann bekommen, sind andere als sie vermutlich erwartet haben. Denn sie alle leben mit Behinderungen: Blind, taub, Trisomie-21, körperliche Einschränkungen oder Kleinwüchsigkeit. Schlagartig ändert sich die Stimmung der Beteiligten.

Doch bevor wir zu viel vorweg nehmen, schaut euch das Video doch selbst einmal an:​

Loading...

Dieses Casting hat bei den Teilnehmern sicher Eindruck hinterlassen. Anfangs sind sie alle sichtlich verschüchtert was ihr Gegenüber angeht. Es herrscht Stille, man schaut sich nicht an und blickt unsicher um sich her.

Doch nach und nach bessert sich die Stimmung. Es werden Aufgaben gestellt und die Darsteller lernen sich besser kennen. Dabei merken sie deutlich, dass sie eigentlich gar keine Berührungsängste haben müssen und ihre Unsicherheit völlig unnötig war.

​Und genau darauf möchte dieses Video der 'Aktion Mensch' mit dem Titel 'Das erste Mal' aufmerksam machen. "Das spontane Aufeinandertreffen von Menschen mit und ohne Behinderung hat es dann aber zu einem ganz besonderen Erlebnis für alle gemacht", schreibt die Organisation selbst.​

Ein bewegendes Video für eine starke Aktion. Wir finden die Message dieser Kampagne super!

von Maike Schwinum