Home / Buzz / Beliebt im Netz / #MermaidThighs: Dieser Trend macht endlich Schluss mit Thigh Gap und Magerwahn

Buzz

#MermaidThighs: Dieser Trend macht endlich Schluss mit Thigh Gap und Magerwahn

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 14. September 2016

Mut zur Lücke kann ja jeder - heute tauchen wir in den Club der Meerjungfrauen ein!

"Thigh Gap" - ihr habt den Begriff bestimmt schon einmal gehört. Dabei handelt es sich um einen gefährlichen Magerwahn-Trend im Netz, der vor über zwei Jahren begann zu kursieren. Übersetzt bedeutet der Begriff so viel wie "Oberschenkellücke" - also die Lücke, die bei sehr schlanken Menschen selbst bei geschlossenen Beinen zwischen den Oberschenkeln zu sehen ist.

Seitdem folgen vermehrt auch immer mehr junge Mädchen dem Trend und posten stolz Fotos ihres Thigh Gaps in den sozialen Medien. Doch nun gibt es einen neuen Trend im Netz - eine Art Gegenbewegung zur Oberschenkellücke: #MermaidThighs steht im Namen der Meerjungfrauen - denn schließlich hatten Arielle und Co. auch keine Lücke zwischen den Schenkeln.

Kurvige und auch einfach normal gebaute Frauen teilen mit dem Hashtag Bilder ihrer Schenkel und präsentieren stolz, wie sie sich berühren. Frei nach dem Motto: Mut zur Nicht-Lücke!

© Instagram / kayleevangastel

Was haltet ihr von diesem neuen Bodypositive-Trend?

Auch auf gofeminin: So schön können Kurven sein: Das sind die heißesten Plus Size Models

Robyn Lawley © Instagram / Robyn Lawley
von Maike Schwinum