Home / Buzz / Beliebt im Netz / Ärzte glaubten, sie würde nie wieder laufen - doch an ihrem Hochzeitstag schafft sie das Unmögliche

© Instagram / jaquienicole
Buzz

Ärzte glaubten, sie würde nie wieder laufen - doch an ihrem Hochzeitstag schafft sie das Unmögliche

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 17. August 2016

Ein Unfall veränderte Jaquies Leben für immer - doch an ihrem Hochzeitstag überrascht sie alle.

Es gibt viele wunderschöne Hochzeitsgeschichten - doch dann gibt es solche, die uns einfach endlos inspirieren und beeindrucken. So zum Beispiel die von Jaquie Goncher. Die 25-Jährige aus dem US-Bundesstaat Georgia erlitt 2008 einen Schwimm-Unfall, der ihr Leben für immer veränderte.

​"Ich ging nach der Arbeit eine Freundin besuchen und sprang in ihren Pool. Dabei habe ich mir den Hals gebrochen, das hat mich vom Hals abwärts gelähmt", erzählt Jaquie im Gespräch mit 'BuzzFeed'. Die Ärzte erklärten der Mutter der jungen Frau, dass Jaquie wohl nie wieder laufen würde. Ihre Wirbelsäule sei irreparabel geschädigt.

Doch Jaquie ließ sich von ihrer Diagnose nicht abhalten. Besonders nicht am wichtigsten Tag ihres Lebens, an dem sie die Liebe ihres Lebens, den 35-jährigen Andy Goncher, heiratete. Sie trainierte und arbeitete stetig, um sich ihren Traum zu erfüllen, an ihrem Hochzeitstag stehen, laufen und tanzen zu können. "In meiner Schulzeit war ich Sportlerin, also war es sehr schwer für mich, nicht so Sport machen zu können wie vorher", erklärt Jaquie. "Ich lief auf dem Laufband, so langsam es ging, hielt mich an den Seiten fest und musste mich darauf konzentrieren, nicht ohnmächtig zu werden."

Die harte Arbeit machte sich bezahlt: Dass die Braut auf eigenen Beinen zum Altar schritt, war für Bräutigam Andy zwar keine Überraschung - für den Rest der Gäste aber schon. Und so blieb während der Zeremonie kein Auge trocken. Am Tag ihrer Hochzeit war Jaquie dank ihres harten Trainings nicht nur in der Lage zu stehen, sie schaffte es sogar, sich während der gesamten Feier eigenständig aufrecht zu halten.

"Zum Altar zu laufen hat sich angefühlt wie ein Traum", berichtet Jaquie. "Ich habe mich so erfolgreich gefühlt - und war einfach nur dankbar. Ich konnte Andy ehrlich gesagt nicht mal ansehen, weil ich so nervös und aufgeregt war. Ich habe einfach die ganze Zeit auf den Boden gestarrt. Ups!"

© Instagram / jaquienicole

Noch mehr Fotos von der Hochzeit findet ihr HIER und HIER.

Auch auf gofeminin: Die schönsten Brautfrisuren 2019: Wir sagen Ja zu diesen Haar-Trends!

Brautfrisuren 2019: Von stylisch bis süß © Unsplash/ Omar Lopez
von Maike Schwinum