Home / Buzz / Beliebt im Netz / OMG! Diese Braut trug bei ihrer Hochzeit nicht nur ein Kleid - sondern gleich ZEHN!

Buzz

OMG! Diese Braut trug bei ihrer Hochzeit nicht nur ein Kleid - sondern gleich ZEHN!

von Inga Back Veröffentlicht am 15. September 2016

Während wir überlegen, wie wir uns überhaupt ein Brautkleid leisten können.

Für die meisten Bräute ist die Suche nach dem Brautkleid etwas ganz Besonderes. Sie träumen ihr Leben lang von dem perfekten Brautkleid und freuen sich darauf mit ihrer Mama, der Schwester oder der besten Freundin zur Anprobe zu gehen.

Wenn es dann soweit ist und die Suche nach dem perfekten Brautkleid sich als schwieriger erweist als gedacht, sind die meisten Bräute jedoch heilfroh, wenn sie endlich ihr Kleid gefunden haben. Und es sich auch leisten können!

Für Promihochzeiten gelten aber bekanntlich andere Regeln. Das beste Beispiel ist Noey Chotika. Sie ist eine bekannte Schauspielerin in Thailand und für sie kam - wie das bei Stars nun mal so ist - eine normale Hochzeit natürlich nicht in Frage.

Darum hat sie auch nicht nur ein Brautkleid für ihre Hochzeit gekauft, auch nicht zwei - sondern sie trug gleich zehn verschiedene Kleider an ihrem Hochzeitstag.

Seht selbst:

Kleid Nummer eins ist ein sittsames Modell mit opulenten Ärmeln.

Danach wählte sie ein modernes Kleid.

Und für das Fotoshooting vor der Hochzeit entschied sie sich für ein spitzenbesetztes Kleid mit Tüllrock.

Natürlich musste auch beim Shooting mal das Kleid gewechselt werden und so griff sie zu einem Kleid mit Mermaid-Schnitt im Hollywoodstil.

Ein Kleid mit extravaganter Schleife über dem Po durfte natürlich auch nicht fehlen.

Zur Trauung trug Noey dann wieder ein sittsameres Kleid. Auffällig ist, dass der Bräutigam sich immer mit umziehen muss. Ob er von der Idee auch so begeistert war?

Dann folgte ein traditionelles Kleid. Im Übrigen bleibt sie bei allen Kleidern einem Farbschema treu.

Das mussten auch alle anderen. Hier sind Noeys Brautjungfern zu sehen.

Das alles sollte schließlich auch zur Deko passen, die übrigens einfach atemberaubend schön war.

Dann folgte noch ein sexy, rückenfreier Red-Carpet-Look.

Nein, es ist noch nicht vorbei. Für diejenigen, die aufgehört haben mitzuzählen: Wir sind jetzt beim neunten Kleid.

Zu guter Letzt zog sie sich dann für die Feierlichkeiten nach dem traditionellen Teil der Hochzeit um und trug ein kurzes, paillettenbesetztes Kleid.

Wow, wir fanden es schon anstrengend, diese ganzen Bilder nur aufzuzählen. Wie muss es dann nur für sie gewesen sein, sich den ganzen Tag umziehen zu müssen? Eine kleine Randnotiz: Die Brautgesellschaft hat nicht nur zur Deko gepasst, sie mussten sich ebenfalls mehrfach umziehen.

© Instagram/ noeychotika

Irgendwie ist das ja schon etwas überdimensioniert - oder was meint ihr?

Auch auf gofeminin: Brautkleider 2016 zum Verlieben: Finde deine Traumrobe!

Einfach märchenhaft: Die neuen Brautkleider 2016 © Soeur Coeur
von Inga Back

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam