Home / Buzz / Beliebt im Netz / Züchter nahmen ihm alle seine Pfoten, doch heute hat Brutus neuen Lebensmut gefunden

Buzz

Züchter nahmen ihm alle seine Pfoten, doch heute hat Brutus neuen Lebensmut gefunden

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 1. April 2015
© Facebook / Better Paws for Brutus

Vor vier Jahren verlor Brutus alle vier Pfoten. Heute macht er Dank spezieller Prothesen wieder das, was alle für unmöglich hielten: Er läuft.

Der Rottweiler Brutus hatte keinen schönen Einstieg ins Leben. Vor zwei Jahren, als er gerade einmal ein Welpe war, ließen ihn seine vorigen Besitzer, Züchter, bei eisiger Kälte so lange einfach draußen, bis er Frostbeulen an all seinen Pfoten erlitt. Anstatt ihn dann zu einem Tierarzt zu bringen, amputierten die nachlässigen Züchter ihm die Pfoten einfach selbst.

Zum Glück wurde Brutus von den schrecklichen Züchtern befreit und über ein Tierheim an seine neue Pflegefamilie unter der Obhut von Laura Aquilina in Colorado (USA) übergeben. Dort fühlte er sich zwar sichtlich wohler, doch konnte er noch immer nicht alleine laufen.​ Über eine Spenden-Seite sammelten seine vorübergehenden Besitzer deswegen Geld, um eine Korrektur-OP samt Prothese zahlen zu können. Innerhalb weniger Monate hatten sie über 12.000 Dollar gesammelt.

Das Unternehmen 'OrthoPets', das sich auf Prothesen für Tiere spezialisiert hat, erklärte sich bereit, eigens für Brutus einen Ersatz für seine vier Pfoten zu bauen. Sie entwickelten Ersatz-Pfoten, damit der Hund endlich auf allen Vieren laufen können würde. Und siehe da: Brutus läuft tatsächlich wieder. Zwar noch etwas ungelenk, doch er kommt zum ersten Mal ganz ohne Hilfe vorwärts.

Loading...

Mit etwas mehr Übung, Training und Physiotherapie soll Brutus bald noch selbständiger und sicherer auf seinen neuen Pfoten gehen können. Doch schon jetzt kann er erstmals über eine Wiese laufen, spielen und Gassi gehen - wie ein ganz normaler Hund. Auf seiner Facebook-Seite könnt ihr seine Fortschritte verfolgen.

© Facebook / Better Paws for Brutus

Wie viel Lebensfreude der niedliche Brutus trotz all seiner Schwierigkeiten im Leben an den Tag legt, haut uns wahrlich vom Hocker. Es ist deutlich zu sehen, wie fröhlich dieser Hund über seine brandneuen Pfötchen ist. Wir wünschen ihm alles Gute!

von Maike Schwinum