Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Frau hat ihr Gewicht HALBIERT - und zeigt stolz ihre Dehnungsstreifen

Buzz

Diese Frau hat ihr Gewicht HALBIERT - und zeigt stolz ihre Dehnungsstreifen

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 16. Februar 2016

Die 26-jährige Connor Rensch hat ihr Körpergewicht halbiert - und zu ihren Dehnungsstreifen steht sie.

Mit nur 17 Jahren wiegt Connor Rensch aus dem US-Bundesstaat Nevada bereits über 120 Kilogramm. Sie ist bereits seit ihrer Kindheit immer ein wenig kräftiger als andere gleichaltrige Kinder, aber gerade zu ihren "Höchstzeiten" merkt sie, wie sehr sie unter ihrem Übergewicht leidet. Als junge Frau, die ihren Abschluss macht und studieren möchte, wird sie immer mehr mit Diskriminierung konfrontiert. Schließlich entschließt sich Connor, etwas zu ändern. Sie möchte ihren Lebensstil ändern und gesünder leben.

Durch gesunde und ausgewogene Ernährung und jede Menge Bewegung und Sport verliert die gelernte Stylistin immer mehr an Gewicht. Heute ist Connor 26 Jahre alt, hat insgesamt fast 60 Kilogramm abgenommen ​und ihr Körpergewicht damit mal eben halbiert. Sie teilt ihre Erfolgsgeschichte auf Instagram und inspiriert damit ihre 53.000 Follower immer wieder aufs Neue.

© Instagram / Connor Rench

Doch so ein großer Gewichtsverlust hat nicht nur Vorteile. Connors Bauch ist mit auffälligen Dehnungsstreifen übersät. Was für viele Menschen ein Makel wäre, sieht die Amerikanerin aber lediglich als Beweisstück dafür, wie weit sie gekommen ist. Und genau deshalb möchte sie ihren Körper nun auch nicht mehr verstecken - schließlich hat sie hart für ihn gearbeitet.

2015 hatte Connor sogar genug Selbstbewusstsein gesammelt, um an einem Schönheitswettbewerb teilzunehmen. Dort trug sie zum ersten Mal einen Bikini, präsentierte sich selbstsicher vor dem Publikum und sahnte sogar den ersten Platz ab.

© Instagram / Connor Rench

​In einem Interview mit der 'Daily Mail' erklärt Connor, dass sie sich traurig fühle, wenn sie Bilder vor ihrer Verwandlung sieht, weil sie sich daran erinnert, wie unglücklich und depressiv sie war. Denn die junge Frau veränderte sich nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich. "Ich war vorher mein eigener größter Feind", so Connor. "Jetzt habe ich gelernt, viel netter zu mir selbst zu sein."

Connor Rensch erzählt ihre Geschichte im Video:

Loading...

In diesem Jahr startete Connor außerdem die Organisation 'My Butterfly Journey' - ein Online-Service, der dabei helfen soll, Menschen dazu zu motivieren, gesünder zu leben, aber auch selbstbewusster zu sein und sich selbst zu lieben. Denn darin brauchen viele von uns nochmal Nachhilfe.

Auch bei gofeminin: Models, die nicht der Norm entsprechen

Auch auf gofeminin: Perfekt war gestern: Ein Hoch auf die Models, die nicht der Norm entsprechen!

© Instagram melaniegaydos / diandraforrest / winnieharlow / Hector Garza
von Maike Schwinum

Das könnte dir auch gefallen