Home / Buzz / Beliebt im Netz / Ehrliche Worte: Diese Mutter schreibt einen offenen Brief an ihre Freunde ohne Kinder

Buzz

Ehrliche Worte: Diese Mutter schreibt einen offenen Brief an ihre Freunde ohne Kinder

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 7. Oktober 2016

"Danke, dass meine Kinder euch nicht am Arsch vorbeigehen."

Wenn es ums Elternsein geht, dann gibt es kaum jemanden, der so ehrlich und unzensiert darüber spricht, wie Mutter und Autorin Constance Hall. Ob ein offener Brief an alle "Rabenmütter" oder eine absolut ungeschönte Anekdote über Eltern-Sex - die Britin nimmt beim besten Willen kein Blatt vor den Mund. Und genau das hat sie so erfolgreich gemacht, dass ihr bei Facebook mittlerweile fast eine Millionen Menschen folgen.

In ihrem neusten viralen Facebook-Post stellt Constance ihre liebenswürdige Ehrlichkeit erneut unter Beweis. Dieses Mal schreibt die Dreifach-Mama einen offenen Brief an alle ihre Freunde, die keine Kinder haben. Doch wenn man nun böse Worte erwartet, hat man weit gefehlt. Denn Constance möchte ihren kinderlosen Freunden vielmehr einfach mal "Danke" sagen. Aber lest doch selbst...

Loading...

Liebe Freunde ohne Kinder.
Es gibt da etwas, was ich euch sagen muss...

Danke.

Danke, dass meine Kinder euch nicht am Arsch vorbeigehen.
Ihr kommt zu ihren Kindergeburtstagen - nicht, weil eure Kinder euch dahingeschleppt haben, sondern weil ihr wirklich kommen wollt.
Ihr lacht über Geschichten von den Kindern mit einer solchen Authentizität - nicht, weil ihr sie nachvollziehen könnt, sondern weil sie euch wirklich interessieren.
Ihr kommt zu kinderfreundlichen Restaurants und esst Pommes, während meine frechen Kinder auf euren Smartphones spielen und euer Glas umwerfen, obwohl ihr auch bei der Eröffnung irgendeines coolen Ladens sein könntet mit den Millionen von coolen Menschen, die euch einladen.

Ihr kommt zu mir nach Hause mit interessanten Geschichten und gebt mir frische Inspiration, wenn ihr von euren kommenden Abenteuern sprecht.
Und ihr bietet mir Ratschläge an, die mir immer eine neue Perspektive bieten.

Einige von euch haben sich dazu entschieden keine Kinder zu haben, das bewundere ich so sehr.
Einige von euch wollten unbedingt welche und anstatt neidisch oder verbittert zu sein, weil ich so viele habe, erfreut ihr euch an meinen Kindern und liebt sie mit eurer ganzen Seele.

Ich kann mich nicht an eine Zeit erinnern, bevor ich Kinder hatte, als ich so großzügig und cool war, dass ich einen Samstagabend im Pub geopfert habe, um auf dem Küchenboden zu sitzen und mit dem Kind einer Freundin 'Twister' zu spielen.

Also danke dafür, dass ihr wahre Königinnen seid!

Anstatt sich, wie so viele andere Mütter im Netz, über Unverständnis, Gemeinheiten und ungefragte Ratschläge ihrer kinderlosen Freunde aufzuregen, möchte Constance ihnen einfach mal Lob aussprechen. Schließlich gibt es nicht nur die "bösen" Menschen ohne Kinder, die über andere urteilen, sondern ebenso viele verständnisvolle Kinderlose, die die Eltern in ihrem Freundeskreis einfach nur unterstützen wollen.

Constance spricht sich außerdem nicht nur für die Menschen aus, die sich dazu entschieden haben, keine Kinder zu bekommen, sondern vor allem auch für die, die keine Wahl haben, weil sie keinen Nachwuchs bekommen können.

Wie seht ihr das? Und was haltet ihr von Constances Brief?

Auch auf gofeminin: Ehrlich und mit viel Herz: Die schönsten Freundschafts­sprüche

Von Herzen: Freundschaftssprüche © iStock
von Maike Schwinum