Home / Buzz / Beliebt im Netz / Rettung in letzter Minute: SO sieht Dackel Dennis heute zum Glück nicht mehr aus

Buzz

Rettung in letzter Minute: SO sieht Dackel Dennis heute zum Glück nicht mehr aus

von Maike Schwinum Erstellt am 12. März 2015
© Facebook / Dennis' Odyssey

Weil seine Vorbesitzer ihn nur von Pizza und Burgern ernährten, war dieser arme Hund lebensgefährlich übergewichtig. Doch heute ist er zum Glück viel gesünder!

Dackel Dennis wog über 25 Kilogramm als Brooke Burton ihn von ihrem Onkel adoptierte. Der war Messie und fütterte den Hund fast ausschließlich mit Pizza und Burgern. Im Juni 2013 konnte Brooke ihren Onkel überzeugen, Dennis an sie zu übergeben.

​Mit einer Trockenfutter-Diät und regelmäßigen Spaziergängen schaffte es der Vierbeiner jedoch abzuspecken. Heute wiegt er gesunde 5 Kilogramm.

Brooke nahm den Dackel gerade noch rechtzeitig zu sich. Dennis hätte bei diesem Lebensstil sonst nur noch wenige Monate überlebt, so ein Tierarzt. Zu Beginn seiner Lebensumstellung war der Hund noch stark depressiv, doch mit der Zeit wurde er zu einem lebendigen, gesunden und fröhlichen Dackel.

Weil er so viel an Gewicht verloren hatte, musste Dennis bereits einige Operationen über sich ergehen lassen, um überschüssige Haut zu entfernen.​ Für die kostspieligen OPs sammelte seine Besitzerin Spenden über eine Fundraising-Seite.

Aus dieser Geschichte kann eine wichtige Lektion gelernt werden: So süß Hunde auch betteln können, sollte man sie trotzdem nicht überfüttern. Was unsere vierbeinigen Freunde wirklich brauchen, ist Liebe und Aufmerksamkeit - nicht ausschließlich Leckerlis!

Verfolgt Dennis' Geschichte auf seiner Facebook-Seite!