Home / Buzz / Beliebt im Netz / Der schönste Job der Welt: Warum diese Floristin momentan im Internet der Hit ist

© Instagram/ floretflower
Buzz

Der schönste Job der Welt: Warum diese Floristin momentan im Internet der Hit ist

von Inga Back Veröffentlicht am 19. August 2016
100 mal geteilt

Der Arbeitsplatz ist auf jeden Fall deutlich schöner als JEDES Büro.

Wenn man sich den Instagram-Account von Erin Benzakein ansieht, denkt man, man hat den Himmel auf Erden gefunden. Wunderschöne Blumenarrangements und intensive, frische Farben geben einem das Gefühl, man säße in ihrem Garten. Wir können die Blumen praktisch riechen und so geht es außer uns bereits über 300.000 Menschen, die inzwischen ihrem Account folgen.

Erin Benzakein liebte Blumen schon als kleines Mädchen. Als sie ein Kind war, nahm ihre Großmutter ihr 'kleines Blumenmädchen', wie sie Erin nannte, mit in den Garten und ließ sie Blumen-Arrangements für ihren Nachttisch machen. "Meine Kreationen waren alles andere als schön, aber meine Großmutter war so begeistert von ihnen, als wären sie das Schönste, was sie je gesehen hat", erinnert sich Erin.

Als erwachsene Frau ließ Erin ihre Leidenschaft für Blumen erst einmal ruhen: Sie arbeitete in der Stadt, heiratete und bekam zwei Kinder. Viele Jahre später entschlossen sich Erin und ihr Mann dann dazu, die Hektik der Großstadt hinter sich zu lassen und aufs Land zu ziehen. "Wir haben davon geträumt, frisches Gemüse aus unserem Garten zu essen, einen eigenen Hühnerstall zu besitzen und ein kleines Blumenbeet zu bepflanzen."

Als Nachbarn Erins wunderschönen Blumengarten sahen, bestellten sie bei ihr einen Blumenstrauß für ihre Freunde. "Ich werde nie den Tag vergessen, an dem ich nervös an die Tür geklopft habe und ihr das Bouquet in die Hand drückte. Sie war überrascht, aber begrub ihr Gesicht direkt zwischen den Blumen und Tränen schossen ihr in die Augen. Der Anblick des Blumenstraußes versetzte sie sofort zurück in die Sommer ihrer Kindheit, in eine Zeit großen Glücks und in den Garten ihrer eigenen Großmutter... da wusste ich, dass ich meine Berufung gefunden hatte."

Jetzt sind Erin und ihr Mann die Betreiber des 'Floret'-Blumenmarkts und damit sehr erfolgreich. Sie beliefern große Konzerne und eine Handvoll ausgewählte Hochzeiten jedes Jahr. Weil die Nachfrage nach Erins Blumen so groß ist, verkaufen sie inzwischen sogar Blumensamen.

© Instagram/ floretflower

Wir fragen uns, ob man sich freiwillig bei ihr melden kann, um auf ihre Liste der ausgewählten Hochzeiten zukommen? Oder wenigstens die Warteliste??

Auch auf gofeminin: Brautkleider 2016 zum Verlieben: Finde deine Traumrobe!

Einfach märchenhaft: Die neuen Brautkleider 2016 © Soeur Coeur
von Inga Back 100 mal geteilt