Home / Buzz / Beliebt im Netz / Unglaublich emotional: Die ersten Worte eines Jungen nach der Herztransplantation

Buzz

Unglaublich emotional: Die ersten Worte eines Jungen nach der Herztransplantation

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 26. Januar 2016

"Ich habe so lange darauf gewartet. Ich bin so glücklich."

Eigentlich soll Freitag der 13. ein Pechtag sein, doch für den amerikanischen Teenager Trevor Sullivan wurde er zum Glückstag. Denn am 13. November 2015 erhielt der 15-Jährige das wohl größte Geschenk seines Lebens: Ein Spenderherz, das ihm das Leben rettete. Die ersten Momente nach der Transplantations-OP halten seine Eltern auf Video fest und teilen diesen bewegenden Moment einige Wochen später auf der Facebook-Seite einer Organspende-Organisation.

Auf den Aufnahmen ist der sichtlich emotionale Trevor zu sehen, der gerade von der Operation aufwacht. Überglücklich bricht er gleich in Tränen aus und erklärt, wie glücklich und erleichtert er sich fühlt. "Ich kann wieder atmen... und sprechen", erklärt der Junge seinem Vater, Philip Sullivan. ​Als sein Vater ihn fragt, wie es ihm gerade geht, erwidert Trevor: "Unglaublich, einfach unglaublich."

Schaut euch Trevors Video hier an:

Etwa anderthalb Wochen nach der Transplantation wurde Trevor aus dem Krankenhaus entlassen und durfte nach Hause. Dort erholt er sich seitdem im Kreise seiner Familie. "Es geht ihm wirklich gut", erklärt sein Vater im Gespräch mit 'Today.com'. "Er ist ein typischer 15-jähriger Junge. Er isst ständig. Er bewegt sich, macht Witze, er lacht." Der Teenager hofft, im Frühjahr wieder zur Schule zurückkehren zu können. "Er ist einfach dankbar, dass er eine zweite Chance im Leben bekommen hat", so Sullivan.

Trevor ist das älteste von vier Kindern. Im September 2014 bemerkt er während eines Fußballspiels zum ersten Mal, dass er sich krank fühlt. Als die Symptome jedoch anhalten und Trevor zudem unter starken Schmerzen leidet, bringen ihn seine Eltern ins örtliche Krankenhaus. Dort stellt eine Gruppe von Kardiologen fest, dass das Herz des Jungen versagt. Unverzüglich wird Trevor in das Kinderkrankenhaus der Universität von Michigan in Ann Arbor geflogen.

Die Ärzte diagnostizieren Kardiomyopathie - eine Erkrankung, die das Herz vergrößert und es dem Organ erschwert, Blut durch den Körper zu pumpen. Trevors Herz nahm bereits die gesamte linke Seite seines Brustkorbs ein. Der Junge wird im März 2015 auf die Spenderliste gesetzt und verbringt die nächsten Monate fast durchgehend im Krankenhaus. "Wenn das Herz so schwer ist und so viel Platz im Brustkorb einnimmt, drückt es auf die Lunge", erklärt Trevors Vater, Philip. "Er konnte nur schwer atmen und hatte starke Schmerzen."

Am 12. November erfährt Trevor dann, dass er endlich ein Spenderherz bekommt. Schon am nächsten Tag liegt er unterm Messer - die OP verläuft reibungslos. Wegen strenger Gesetze weiß Trevors Familie nur wenig über den Spender des Herzens. Ihnen ist lediglich bekannt, dass es eine jüngere Person war, die ein starkes Herz besaß.

Philip Sullivan sagt, sein Sohn habe ihn gebeten, seine ersten wachen Momente nach der Transplantation festzuhalten. Er veröffentlichte das Video auf der Facebook-Seite 'Gift of Life Michigan', um deutlich zu machen, wie wichtig Organspende ist. "Wir wollten es posten und sagen: 'Schaut mal, das ist eine tolle Sache, die ihr tun könnt'", so Sullivan. "Wir haben nie damit gerechnet, dass es ein so großes Publikum erreicht."

Wir jedenfalls sind absolut begeistert von Trevors Geschichte und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft alles nur erdenklich Gute.

Auch bei gofeminin: Weise Zitate fürs Leben

Auch auf gofeminin: Humorvoll & weise: Die schönsten Zitate für das Leben

Zitate fürs Leben © iStock
von Maike Schwinum