Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Drillingsmutter muss im Flugzeug Milch abpumpen. Die Reaktion des Personals ist kaum zu glauben!

© facebook.com/ Jenna Mde
Buzz

Diese Drillingsmutter muss im Flugzeug Milch abpumpen. Die Reaktion des Personals ist kaum zu glauben!

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 16. Februar 2016

Auf so viel Verständnis stößt man nicht alle Tage.

Jenna Mde ist die stolze Mutter von Drillingen. Von sehr jungen Drillingen, die alle noch gestillt werden, bzw. am Fläschchen nuckeln. Als Jenna also kürzlich mit dem Flugzeug von Atlanta nach Dallas unterwegs ist, kommt sie im Flieger nicht umhin, Milch abpumpen zu müssen. Denn ihre Babys haben bald schon Hunger und dann muss alles schnell gehen.

Angenehm ist Jenna diese Situation nicht. Der Flieger ist gut besetzt und die Reihen in der Economy Class eng aneinander. Doch zu ihrer Überraschung hat das Flugpersonal der Maschine der 'Delta Airlines' richtig viel Verständnis, wie sie in einem Facebook-Post schreibt.

Als stillende Mutter von Drillingen ist es wichtig, dass ich keine Abpump-Einheit verpasse, vor allem nicht, wenn ich auf Reisen bin. Gestern haben mir auf dem Flug von Atlanta nach Dallas-Love Field zwei Flugbegleiterinnen erlaubt, mich für das Abpumpen in die erste Klasse zu setzen, weil es da mehr Platz gab und ich ein bisschen mehr Privatsphäre hatte. Sie boten mir Snacks und jede Menge Wasser an, während ich abpumpte. Auf meinen Rückflug heute hat mir die Angestellte Talesa am Dallas-Love Field Flughafen zusätzlich dazu einen freien Platz in der ersten Klasse angeboten, damit ich dasselbe machen konnte.

Ich bin unglaublich dankbar für die Mühe, die diese Menschen sich für mich gemacht haben, und wie sie mir meine Rolle als Mama so viel leichter gemacht haben. Und ich bin beeindruckt von den Bemühungen, die dieses Unternehmen für Mütter, die stillen oder abpumpen müssen, unternommen hat. Danke Delta, dass ihr mir die Entfernung zu meinen Babys ein bisschen leichter gemacht habt.

Bis heute haben über 50.000 Facebook-User diesen Beitrag geliked. Und nach all den negativen Berichten, in denen Mütter für das Stillen in der Öffentlichkeit kritisiert oder sogar beleidigt wurden, freuen wir uns, dass Jenna davor gefeit war. Warum gibt es in Fliegern oder Zügen nicht sowieso extra Abteile für stillende Mütter?

Auch auf gofeminin: Die schönsten Babynamen aus aller Welt

Auch auf gofeminin: Die 120 schönsten Babynamen aus aller Welt

Die schönsten Babynamen aus aller Welt © Thinkstock
von Anne Walkowiak

Das könnte dir auch gefallen