Home / Buzz / Beliebt im Netz / Sie spricht offen über ihre Endometriose und damit Millionen Frauen aus der Seele

© facebook.com/HalseyMusic
Buzz

Sie spricht offen über ihre Endometriose und damit Millionen Frauen aus der Seele

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 2. Februar 2016

Viele Ärzte sagten ihr, sie übertreibe und wäre überempfindlich. Oft hat sich Halsey wie eine Gefangene in ihrem eigenen Körper gefühlt.

Die 21-jährige Halsey lebt gerade ihren Traum. Im letzten Jahr veröffentlichte sie ihr Debütalbum in den USA, in diesem Jahr geht sie zum ersten Mal auf große Sommer-Tour und ihre aktuelle Single wurde gerade erst ausgekoppelt. Klingt alles ziemlich fantastisch. Was jedoch die wenigsten bisher wussten: Halsey leidet an Endometriose, einer gutartigen, aber schmerzhaften, chronischen Erkrankung bei Frauen. Bei Betroffenen wächst die Gebärmutterschleimhaut auch außerhalb der Gebärmutterhöhle. Mit Einsetzen der Periode verursacht der Abbau der Schleimhaut dann besonders starke Schmerzen und Krämpfe.

​Auch Halsey litt unter unerträglichen Schmerzen, wurde von Ärzten aber nie ernst genommen. Bis sie kürzlich einen Mediziner fand, der ihr die Diagnose Endometriose gab. Ein bittersüßer Moment für die junge Frau, wie sie in einem wirklich starken und offenen Tweet letzte Woche veröffentlichte.

Emo-Moment; aber wenn jemand von euch an Endometriose leidet, lasst euch sagen: Ihr seid nicht allein. Ich weiß, wie unerträglich schmerzhaft es sein kann und wie entmutigend die Krankheit ist. Man fühlt sich eingeschränkt, weil es einfach so kräftezehrend ist. Man verpasst Schul- und Arbeitstage - oder noch schlimmer, man geht hin, durchleidet [diese Tage] und fühlt sich wie ein Gefangener im eigenen Körper. Man macht sich Sorgen, weil man vielleicht niemals Kinder bekommen kann oder man hört sich verrückte Behandlungsmethoden an. Ich wurde erst kürzlich diagnostiziert, nach Jahren des Leidens und nachdem ich mich durch Schmerzen gekrümmt in der Mitte eines Auftritts Backstage verstecken musste oder gegen meine Tränen kämpfen musste, wenn ich gerade in einem Flugzeug saß, oder sogar so große Schmerzen hatte, dass ich mich übergeben musste oder ohnmächtig geworden bin. Immer haben mir Ärzte gesagt, ich würde mich wie ein Riesen-Baby aufführen oder sie haben mich falsch diagnostiziert mit PCOS [Anmerkung der Redaktion: PCOS ist eine Stoffwechselstörung geschlechtsreifer Frauen], etc etc. Herauszufinden, dass ich Endo habe, war ein bittersüßer Moment, denn es bewies, dass ich nicht verrückt war. Ich war kein 'Baby'. Ich hatte jedes Recht mich zu fühlen, als würde meine Welt zusammenbrechen. Und es hat mir Angst gemacht, das herauszufinden. Wisst einfach, dass ich hier bin, wenn ihr euch abreagieren wollt.
Ich habe bisher trotz Endo ein wildes, unglaubliches und unvorhersehbares Leben geführt und ich bin für euch da! x

Oft sehen Frauen ihre Regelschmerzen als natürlich an. Als etwas, das eben dazu gehört. Doch Schätzungen sagen, dass etwa 7 - 15 % aller Frauen mit Beginn der Regelblutung bis zu den Wechseljahren an Endometriose leiden. Das sind in Deutschland etwa 2 - 6 Millionen Frauen. Und nicht wenige von ihnen 'leben' mit den Schmerzen, ohne die Diagnose.

​Doch dank Frauen wie Halsey wird auf die Krankheit Aufmerksam gemacht. Denn es gibt Behandlungsmethoden, die die Symptome lindern. Wer noch mehr über die Krankheit, ihre Ursachen, Symptome und Therapiemöglichkeiten erfahren möchte, der sollte bei unseren Kollegen von onmeda.de vorbei schauen.

Auch auf gofeminin: Die besten Sprüche rund um die Gesundheit

Auch auf gofeminin: Auf die Gesundheit! Die besten Sprüche rund um unser höchstes Gut

Die besten Gesundheitssprüche © iStock
von Anne Walkowiak