Home / Buzz / Beliebt im Netz / Er ist HIV-positiv. Was passiert als er andere auffordert, ihn anzufassen, hätte selbst er niemals erwartet!

© youtube.com
Buzz

Er ist HIV-positiv. Was passiert als er andere auffordert, ihn anzufassen, hätte selbst er niemals erwartet!

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 29. Juni 2015

Trotz jahrelanger Aufklärungsarbeit sind die Vorurteile gegen HIV-positive Menschen noch immer groß. Doch wie lebt es sich mit dieser Krankheit? Der Finne Janne Antin gibt uns einen sehr ehrlichen und sehr berührenden Einblick.

"Traust du dich, mich anzufassen?" - eine einfache Frage, die für Janne Antin aber alles bedeutet. Denn der Finne ist HIV-positiv, lebt seit ein paar Jahren mit dieser Diagnose. Und während er schon immer offen und ehrlich mit seiner Erkrankung umging, traf er immer wieder Menschen, die davon so sehr abgeschreckt waren, dass sie keinen Kontakt zu Janne wollten.

Wie reagieren also völlig fremde Menschen auf seine Offenheit und auf seine Person?

Loading...

Während die Passanten am Anfang des Videos einfach an Janne vorbeigehen, teilweise sogar verachtend den Kopf schütteln, sieht man im Laufe der Zeit, dass immer mehr anhalten, ihm die Hand geben oder ihn umarmen. Sichtlich gerührt heißt der Finne die unverhofften Berührungen willkommen. Besonders die Umarmungen der Kinder bewegen den Mann über alle Maße, sodass er am Ende mit seinen Tränen kämpft.

Janne will mit seiner Aktion einmal mehr auf die Krankheit aufmerksam machen. Außerdem ist es ihm ein besonderes Anliegen, die Menschen über den HI-Virus aufzuklären und ihnen auch ein Stück weit die Angst zu nehmen. ​

von Anne Walkowiak

Das könnte dir auch gefallen