Home / Buzz / Beliebt im Netz / Süße Rache: Für ihren Schwarm verlor sie über 70 Kilo und servierte ihn schließlich ab

© instagram.com/heffner365
Buzz

Süße Rache: Für ihren Schwarm verlor sie über 70 Kilo und servierte ihn schließlich ab

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 9. März 2017

Am Anfang war er genau die Motivation, die sie brauchte. Nur wollte sie ihn dann am Ende doch gar nicht haben.

Ich wage zu behaupten, dass es kaum eine Frau gibt, die sich nicht gern an einem früheren Schwarm rächen würde. Also an einem Mann, in den sie unsterblich verliebt war, der sie aber entweder keines Blickes gewürdigt oder sie sogar fies behandelt hat. Habe ich Recht?

​Rachael Heffner ist so eine Frau. Für ihren Schwarm nahm sie rund 70 Kilogramm ab. Als er dann schließlich Interesse an ihr zeigte, verpasste sie ihm nicht nur einmal einen Korb!

Frustessen und ungesunde Ernährung

Die heute 25-jährige Rachel Heffner wog zu ihren schwersten Zeiten 285 Pfund. Der frühe Tod ihrer Mutter, so erklärt sie, habe sie zu einer Frustesserin gemacht. "Als Kind war ich ein bisschen mollig, aber nachdem meine Mutter krank wurde und starb nahm ich richtig viel zu", so Rachel. Gezuckerte Getränke, Süßigkeiten und jede Menge Chips gehörten zu ihrem täglichen Speiseplan.

Doch dann lernte sie einen jungen Mann kennen, den sie toll fand. "Ich mochte ihn", so Rachel. "Aber er mich nicht und er machte keinen Hehl daraus, dass es wegen meines Aussehens war und er mich nicht attraktiv fand, weil ich dicker war." Vor sechs Jahren fasste Rachel deshalb den Neujahrsvorsatz endlich abzunehmen.

So hat sie es geschafft

Rachel verzichtet​e im ersten Schritt auf zuckerhaltige Getränke - für sie der schwerste Schritt von allen. Sie fing an, sich ihr eigenen Essen zu kochen und auf Fast Food und übertrieben große Portionen zu verzichten. Und schließlich begann sie, regelmäßig Sport zu treiben. Der schwierige Start wurde schnell zu einer willkommenen Routine und heute hat Rachel so unglaubliche 70 Kilo abgenommen und lebt ein gesundes Leben.

Und nicht nur das: Auch ihr einstiger Schwarm ist plötzlich Feuer und Flamme für sie. Doch das kommt zu spät für Rachel, denn sie hat zwar an Gewicht verloren, aber ein ganz neues Lebensgefühl dazu gewonnen.

Endlich konnte sie sich rächen

"Ich erzählte ihm, dass er der Grund war, warum ich überhaupt angefangen habe abzunehmen", so Rachel. "Das hat ihn erschrocken und er entschuldigte sich dafür, was er gesagt hat, als wir jünger waren. Aber eigentlich bin ich ganz froh, dass er mich abgelehnt hat. Ich habe ihm sogar dafür gedankt, denn er ist der Grund, dass ich heute so aussehe wie ich aussehe. Kein Grund nachtragend zu sein."

So schmerzlich die Ablehnung ihres Schwarms vor sechs Jahren war, für Rachel war es zu diesem Zeitpunkt in ihrem Leben eine Erfahrung, die sie zu einem stärkeren Menschen gemacht hat. Ihr Motiv für jemand anderen abzunehmen war sicher nicht das beste. Aber auch darüber ist sie hinweg gekommen und hat ihr eigenes Glück gefunden und in den Vordergrund gestellt. Hut ab, Rachel!

Noch mehr beeindruckende Vorher-Nachher-Bilder:

Auch auf gofeminin: Vorher-Nachher-Abnehmbilder: Diese Fotos sind Motivation pur!

© instagram.com/anusia
von Anne Walkowiak