Home / Buzz / Beliebt im Netz / Unglaubliche Verwandlung: Diese Frau verrät uns DAS Geheimnis zum perfekten Knack-Po!

Buzz

Unglaubliche Verwandlung: Diese Frau verrät uns DAS Geheimnis zum perfekten Knack-Po!

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 1. Februar 2017

Hungern ist NICHT der Schlüssel zum Glück!

Die meisten von uns leben in dem Glauben, dass wir Kalorien zählen und hungern müssen, um unseren Traumkörper zu bekommen. Dabei ist das gar nicht so! Ausgewogene Ernährung und regelmäßiger Sport sind viel eher der Schlüssel zum Glück. Wenn ihr jetzt denkt, "Das wusste ich schon längst", dann hört euch doch trotzdem mal an, mit welchen entscheidenden Argumenten diese junge Bloggerin es nun allen beweist.

Abby Pollock aus Kanada ist leidenschaftliche Fitness-Bloggerin und zeigt ihren Instagram-Followern regelmäßig Vorher-Nachher-Bilder, die wirklich beeindruckend sind. Sie stellt gegenüber, wie ihr Körper während einer jahrelangen Hunger-Diät aussah, und wie er heute aussieht, während sie sich gesund und ausgewogen ernährt.

Besonders mit ihrer Rückseite beeindruckt Abby ihre Fans. Denn der knackige Apfel-Po der jungen Frau würde selbst J.Lo erblassen lassen - oder was meint ihr?

Doch so beeindruckend wie heute war Abbys Hintern eben nicht immer. Vor gerade einmal fünf Jahren war sie spindeldürr, lebte mit einer Mager-Diät von gerade einmal 900 bis 1.000 Kalorien am Tag und kämpfte täglich gegen ihre Essstörungen. Ihr damaliges Leben sah alles andere als rosig aus. Hinzu kam, dass ihr Vater mit Krebs diagnostiziert worden war und sie sich in ihrer Beziehung gefangen fühlte.

Das ständige Hungern war für Abby ein Weg, um wieder Kontrolle über ihr Leben zu bekommen - so schien es ihr jedenfalls. "Essen war mein Anker - auf merkwürdige und verdrehte Weise", erzählt Abby im Gespräch mit 'Cosmopolitan'. In Wirklichkeit aber hatte ihr Magerwahn sie voll im Griff.

© Instagram / ampollo

"Nur 1.000 Kalorien täglich zu mir zu nehmen, verlangte echte Willensstärke", schreibt Abby in einem ihrer Instagram-Posts. "Ich war körperlich völlig am Ende, weil ich so wenig aß. Ich war mental völlig am Ende, weil ich absolut besessen von einem so banalen Aspekt meines Lebens war."

2013 beschließt Abby dann endlich ihrer Essstörung den Kampf anzusagen. Mit Hilfe eines Ernährungs-Coachs und einem Personal-Trainer lernt sie auf gesunde Weise mehr Kalorien zu sich zu nehmen und so Sport zu treiben, dass ihr geschwächter Körper wieder gesund und stark wird.

Heute nimmt Abby täglich etwa 1.700 Kalorien zu sich und teilt regelmäßig Aufnahmen aus ihrem Sportprogramm auf Instagram. Und die Ergebnisse des Lebenswandels können sich sehen lassen! Ihr Geheimnis, so Abby, ist die ausgewogene Ernährung und genaue Planung ihrer Mahlzeiten.

"Das alles hat mir geholfen, meine geschädigte Beziehung zum Essen wieder zu reparieren, mein natürliches Hungerbedürfnis zu verstehen und einen Lebensstil zu führen, bei dem ich auch größere Mahlzeiten essen kann, ohne meinen Fortschritt zu verlieren", erzählt Abby weiter.

© Instagram / ampollo

Dank dieses Wandels und eines straffen Sportprogramms fühlt sich die Fitness-Begeisterte heute gesünder denn je. "Veränderung beginnt nicht mit dem 'perfekten' Moment, Trainingsplan oder einer Diät", so Abby. "Es beginnt damit, sich in Bewegung zu setzen und aus seinen Fehlern zu lernen anstatt aufzugeben."

Falls ihr noch mehr Motivation braucht:

Auch auf gofeminin: Die besten Motivationssprüche für den Sport

Die besten Motivationssprüche für den Sport © iStock
von Maike Schwinum