Home / Buzz / Beliebt im Netz / Du bist viel mehr als nur dein Körper: Dieses Bodypositive-Projekt hat eine wichtige Botschaft

Buzz

Du bist viel mehr als nur dein Körper: Dieses Bodypositive-Projekt hat eine wichtige Botschaft

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 29. Juli 2016

Die Fotografin Jess Fielder bat Frauen ihre Körper zu entblößen UND ihre Herzen zu öffnen.

"Du musst nicht hübsch sein. Du schuldest niemandem deine Schönheit. Nicht deinem Freund/Ehemann/Partner, nicht deinen Kollegen, ganz besonders nicht fremden Männern auf der Straße. Du schuldest sie nicht deiner Mutter. Du schuldest sie nicht deinen Kindern. Du schuldest sie niemandem in dieser Gesellschaft. Schönheit ist nicht die Miete, die du zahlst, um einen Platz als Frau einnehmen zu dürfen."

Mit diesem Zitat von Autorin Erin McKean veröffentlicht die Fotografin Jess Fielder ihre neue Fotoserie, die den Titel 'Project: Self Love' (auf Deutsch: "Projekt: Selbstliebe") trägt. Darin hat die amerikanische Fotografin und Mutter aus New Jersey Frauen abgelichtet, die sich alle in Alter, Herkunft und Körperbau unterscheiden. Die Teilnehmerinnen entblößten dabei nicht nur ihre Körper in kurzer, schwarzer Kleidung, sondern öffnen auch ihre Herzen.

Denn Fielder bat die Frauen zunächst etwas aufzuschreiben, was andere über sie und ihre Körper gesagt haben, das ihr Selbstbewusstsein negativ beeinflusst hat. Danach sollten sie etwas aufschreiben, das sie ausmacht, aber nichts mit ihrem Aussehen zu tun hat. Beide Aussagen halten die Frauen dann auf Schildern in die Kamera. "Ich liebte wie sich ihre Gesichter und Haltung änderten, als sie die zweite Karte hochhielten", so die Fotografin. "Sie sind alle wunderschön."

Schaut euch die gesamte Serie hier an:

© Jess Fielder Photography

Wenn ihr noch mehr von Jess Fielder sehen möchtet, schaut doch auf ihrer Website oder Facebook-Seite vorbei.

Auch auf gofeminin: So schön können Kurven sein: Das sind die heißesten Plus Size Models

Robyn Lawley © Instagram / Robyn Lawley
von Maike Schwinum