Home / Buzz / Beliebt im Netz / Ein fieser Spanner macht heimlich Aufnahmen von ihr - so mutig stellt sie ihn zur Rede

© facebook.com/bostonsara
Buzz

Ein fieser Spanner macht heimlich Aufnahmen von ihr - so mutig stellt sie ihn zur Rede

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 30. Oktober 2015

Es ist wirklich unglaublich, was manche Menschen tun, wenn sie sich unbeobachtet fühlen.

Sara Jase Dillan ist in ihrer Heimatstadt Boston unterwegs zu ihrem Auto, als sie sieht, wie ein Mann sie filmt. Und nicht nur das, er richtet seine Kamera auf sehr intime Stellen. Als der fiese Spanner bemerkt, dass Sara ihn gesehen hat, dreht er sich weg und versucht, seine Kamera zu verbergen. Doch was Sara anschließend aus ihrem Auto heraus beobachtet, lässt sie sofort handeln. Sie konfrontiert den Mann.

Denn Sara beobachtete, wie der Spanner weitere Frauen filmt. "Ich konnte ihn und die Linse seiner Kamera sehen, er war gerade mal einen knappen Meter entfernt. Ich konnte sehen, wie er auf den Schritt von Frauen herangezoomt hat. Er hielt die Kamera tief, er hat ihren Schritt gefilmt und wenn sie an ihm vorbei waren, hat er ihr Hinterteil gefilmt", so Sara gegenüber 'Cosmopolitan'.

Was sie schließlich endgültig zum Handeln veranlasst sind zwei Mädchen, die ihrer Einschätzung nach nicht älter als 14 Jahre sein können. Denn auch sie werden Opfer des Unbekannten, der seine Kamera auf sie richtet. Sara alarmiert die Polizei. Als der Mann sich aber von ihrem gemeldeten Ort entfernt, steigt die junge Frau aus ihrem Auto, richtet ihre Handykamera auf den Mann und stellt ihn zur Rede. Mit einem Facebook-Aufruf sucht sie nun nach dem Unbekannten:

just another day on Newbury St. please help me find and identify this creep. not only did he film my crotch and...

Posted by Jase Dillan on Donnerstag, 29. Oktober 2015

"Ich wollte, dass er begreift, wie es sich anfühlt, wenn eine völlig fremde Person seine Privatsphäre verletzt", so Sara. Bisher haben 2,6 Millionen Menschen das Video gesehen. Wer der Mann ist, konnte jedoch noch nicht geklärt werden.

Auch wenn Saras Suche nach dem Spanner bisher erfolglos blieb, ihre Aktion und ihr Eingreifen waren es auf keinen Fall. Mit Courage und Mut hat sie einen Kriminellen konfrontiert und gezeigt, wie man sich in einer solchen Situation verhalten sollte: nicht wegschauen, sondern handeln!

Auch auf gofeminin.de: Die dümmsten Sprüche zum Fremdschämen

Auch auf gofeminin: "Alles klärchen?" Die dümmsten Sprüche zum Fremdschämen

von Anne Walkowiak