Home / Buzz / Beliebt im Netz / Erstaunlich schön: Diese Frau macht Schmuckstücke aus Muttermilch

© Facebook/ Mamma's Liquid Love
Buzz

Erstaunlich schön: Diese Frau macht Schmuckstücke aus Muttermilch

von Inga Back Veröffentlicht am 12. August 2016

Das ist wirklich mal was anderes.

Da es Unternehmen gibt, die eine Plazenta in Pillen pressen, damit frisch gebackene Mamas diese nach der Geburt schlucken kann (angeblich ein wahrer 'Jungbrunnen'), wundert es uns nicht, dass es inzwischen auch ein Unternehmen gibt, dass Muttermilch zu Schmuck verarbeitet.

Loading...

Was uns hingegen überrascht ist, dass dieser Schmuck sogar wirklich schön ist. Ann Marie Sharoupim ist die Gründerin von 'Mamma's Liquid Love', was auf Deutsch so viel bedeutet wie "Mamas flüssige Liebe". Sie ist die Mutter zweier Mädchen und hatte mit beiden Töchtern große Schwierigkeiten beim Stillen.

Schließlich musste sie auf eine Milch-Spende zurückgreifen, um ihren Kindern Muttermilch geben zu können, da sie selber nicht genügend Milch produzieren konnte. Sie hat daraufhin nach einem Weg gesucht, ihrer Spenderin ein Geschenk zu machen, um ihr zu zeigen, wie dankbar sie ihr ist. Dann kam ihr die Idee, Muttermilch zu einem Schmuckstein zu verarbeiten.

Nachdem sie ihrer Spenderin das Schmuckstück geschenkt hatte und sah, wie diese vor Glück anfing zu weinen, wollte Ann Marie Sharoupim diese Freude auch anderen Frauen ermöglichen.

Für ein Schmuckstück werden etwa 30 Milliliter Milch benötigt, die dann zusammen mit Harz verarbeitet werden. Die Farbe des Steins hängt dabei stark von der Konsistenz und dem Fettgehalt der Milch ab. So hat jede Mutter, die ihre Muttermilch als Schmuckstück trägt, ihren ganz individuellen Stein.

Auch auf gofeminin: Die 120 schönsten Babynamen aus aller Welt

Die schönsten Babynamen aus aller Welt © Thinkstock
von Inga Back