Home / Buzz / Beliebt im Netz / Sie sieht eine obdachlose Frau und tut etwas, wovor viele von uns zurückschrecken würden

Buzz

Sie sieht eine obdachlose Frau und tut etwas, wovor viele von uns zurückschrecken würden

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 8. Januar 2016

Kelly McGuire sah eine obdachlose Frau in der Kälte frieren und beschloss ihr zu helfen. Wie diese sich bedankte, rührt uns zu Tränen.

Es ist ein eiskalter Abend im Januar, als Kelly McGuire mit ihrem Ehemann Sean auf dem Heimweg von einem Football-Spiel in ihrer Heimatstadt Chicago ist. Auf dem Weg zur Bahnstation fällt ihr Blick auf eine obdachlose Frau, die bei dem kalten Wetter auf dem Boden sitzt. Aus irgendeinem Grund fühlt Kelly sich zu der Person hingezogen. Was als nächstes geschieht, fasst die 24-Jährige in einem Facebook-Post zusammen:

**edit** Sweet friends, I had no idea this post was going to go so viral. My heart wants to explode from all of the...

Posted by Kelly McGuire on Sonntag, 3. Januar 2016

(...) Heute bin ich zu einem Spiel der 'Chicago Bears' gegangen. (...) Die Höchsttemperatur war -1 Grad, also habe ich natürlich extra viele Lagen angezogen. Ich trug lange Unterhosen und ein langes Unterhemd zusammen mit zwei weiteren Paar Hosen, 4 T-Shirts, 2 Pullovern, 3 Paar Socken, 2 Paar Handschuhen, einer Jacke, einer Mütze, einem Schal und meinen neuen Lieblings-Winterstiefeln. Während wir hinterher im Restaurant waren, wurde mir warm und ich zog alles bis auf meine Hose, Socken, Stiefel, Unterhemd und Mütze aus. (...)

Es war nur ein kurzer Fußweg zur Bahnstation und als wir über die Straße liefen, fiel mir eine obdachlose Frau auf, die auf dem Boden hockte und versuchte, sich warm zu halten. (...) Ich war den ganzen Tag über schon etlichen obdachlosen Menschen begegnet, aber aus irgendeinem Grund fühlte ich mich zu dieser Frau hingezogen. Ich bat meine Freunde, einen Moment zu warten und versuchte so schnell ich konnte, über die Straße zurück zu dieser mysteriösen Frau zu gehen.

Als ich mich ihr näherte fiel mir ihr Pappschild auf, auf dem stand: "Ich brauche Winterstiefel und warme Kleidung für den Winter." Ich wusste sofort, dass dies eine Fügung des Schicksals war und ich ihr meine Winterstiefel direkt von meinen Füßen geben sollte. Ich fühlte mich ein wenig verrückt, weil ich plante nur in meinen Socken zur Bahn zu laufen. (...)

LEUTE, ICH HATTE ALLES, WAS SIE BRAUCHTE, IN MEINER TASCHE. T-Shirts, Pullover, Handschuhe, Schals etc. (...) Ich gab ihr die Tüte mit all meiner Winterkleidung, die ich zuvor ausgezogen hatte, sowie die restliche Pizza von meinem Abendessen, und sagte ihr, dass ich ihr gerne auch meine Stiefel geben würde.

Sie stand auf und weinte. Ich setzte mich zu ihr, zog meine Stiefel aus, schlüpfte aus meiner obersten Lage warmer, kuscheliger Socken und gab sie ihr. Sie sagte, es seien die schönsten Schuhe, die sie jemals gehabt hat. Wir tauschten Namen aus und redeten noch eine Weile. Wir waren etwa im gleichen Alter. Wir unterhielten uns viel. Nicht mit Worten, sondern viel mehr nur mit Blicken. Sie sah erschöpft und müde aus, als sich unsere Augen das erste Mal getroffen hatten, aber als ich ging konnte ich sehen, dass die Wärme ihrer Persönlichkeit und die Dankbarkeit in ihrem Herzen durchschienen.

Ich begann davon zu gehen und sie sagte: "Ich möchte nicht, dass deine Füße kalt werden, kann ich dir meine alten Stiefel geben?" Sie, die gar nichts hatte, bot mir ihre Stiefel an. IHRE Stiefel. Ich trug sie den ganzen Weg nach Hause.

Ihr Name ist Amy und ich kann einfach nicht aufhören an sie zu denken. Falls ihr mal den Drang habt, etwas Nettes für jemanden zu tun, dann möchte ich euch dazu anregen, das auch zu machen. (...)

​Kellys Geschichte über ihr besonderes Treffen mit der obdachlosen Frau Amy geht in kürzester Zeit um die Welt. Bis heute wurde ihr Facebook-Beitrag über 10.000 Mal geteilt. Nach dem überraschenden Viral-Erfolg fügte Kelly ihrem Beitrag diese Botschaft hinzu: "Ich möchte, dass es hier um Amys herzerwärmende Geste geht, nicht um mich."

Dem gibt es nichts mehr hinzuzufügen! Einfach eine Geschichte, die ans Herz geht. Wir hoffen, dass alle Menschen von Kellys Geschichte inspiriert werden, auch eine gute Tat zu vollbringen.

Auch bei gofeminin: Die schönsten Dalai Lama Zitate

Auch auf gofeminin: Rat vom Dalai Lama: Die besten Zitate für jede Lebenslage

Dalai Lama: Die schönsten Zitate © iStock
von Maike Schwinum