Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Frau isst jetzt doppelt so viele Kalorien am Tag - das Ergebnis ist unglaublich

Buzz

Diese Frau isst jetzt doppelt so viele Kalorien am Tag - das Ergebnis ist unglaublich

von Inga Back Veröffentlicht am 13. September 2016
831 mal geteilt

Gute Nachrichten: weniger ist nicht immer gleich mehr.

Madelin Frodsham war eine schlanke Figur schon immer wichtig. Über viele Jahre aß sie daher nur 800 Kalorien am Tag und mied Kohlenhydrate fast komplett. Insgesamt machten Kohlenhydrate sogar nur zehn Prozent ihrer Ernährung aus.

Madelin wog bei 1,61 Meter 52 Kilogramm. Schlank war sie also, aber fit fühlte sie sich nicht.

"Dieser Lebensstil führte dazu, dass ich mich lethargisch und müde fühlte. Ich konnte jede Nacht elf Stunden schlafen und musste trotzdem ein Nickerchen am Nachmittag machen. (...) Ich sah gesund aus, aber ich war weit davon entfernt", schrieb die 27-Jährige auf ihrer Instagram-Seite.

Sie beschloss ihre Ernährung zu ändern. Sie verfünffachte ihre Kohlenhydratzufuhr von zehn Prozent auf 50 Prozent und aß 1.800 Kalorien am Tag. Dazu machte sie drei Mal die Woche Sport. Nach nur vier Wochen zeichneten sich erste Ergebnisse ab.

Here goes... my first transformation photo! Pretty excited and nervous to post this, I'm so happy that you can see a difference ? I've been weighing myself every week and seen absolutely no difference in the scales but I'm changing my mindset and learning numbers don't mean anything - (for those interested I'm 161cm and 52 kilos). I've always been slim and never had to worry about my weight (one of those annoying people who eats what they want). But this lifestyle led me to feel lethargic and tired, I could sleep for 11 hours each night and would need to nap in the afternoon. I was what you'd call "skinnyfat" and although I looked healthy I was far from it. The before photo on the left was taken on 24th of November and the right was taken today (1st of Feb). I took the before early with all intentions to get fit but then December hit and all good intentions went out the window ? I started bbg training with Kayla on the 12th of Jan and am in my 4th week now. I'm lucky that I have my twin doing bbg as well, it does make it easier having someone by my side. But when I am struggling with the workouts (I still can't do a a commando!) I think of all you guys doing them and I think "yep you can do it!" So thank you ?? so happy to be part of this community and can't wait to see where I am at the end of this year! #bbgfam #bbg #bbg1 #bbggirls #bbgsisters #bbgcommunity #bbggirl #bbgfamily #kaylaitsines #kaylasarmy #thekaylamovement #bbgtransformation #transformationtuesday #transformation #bbgprogress #weightloss #weightlossmotivation #bbgprogresspic #motivationmonday #progressnotperfection #progresspic

Ein von Madalin Giorgetta (@madalingiorgetta) gepostetes Foto am 31. Jan 2016 um 20:04 Uhr

Ihre Muskeln waren deutlich definierter, besonders ihre Rückenpartie hatte sich in der kurzen Zeit bereits sichtbar verändert.

Von da an dokumentierte die junge Frau ihren Weg zur Traumfigur auf Instagram und begeistert damit mittlerweile bereits über 55.000 Follower.

In nur zehn Wochen baute sie erstaunlich viele Muskeln auf, wie auf dem obigen Foto zu sehen ist. Sie erkannte, dass Kohlenhydrate dem Körper Energie geben, was besonders wichtig ist, wenn man trainiert. Sie sind wie der Treibstoff, den unser Körper braucht, um gut funktionieren zu können und das hat Madelin für sich genutzt.

Für diejenigen, die jetzt überlegen ihre Kohlenhydratzufuhr auch mal eben zu verdoppelt: Achtung, jeder Körper funktioniert anders. Es gibt verschiedene Stoffwechseltypen: einige reagieren besser auf Kohlenhydrate, andere auf Eiweiß und wiederum andere sind Mischtypen. Folglich hätte jemand, dessen Körper Eiweiß besser verstoffwechseln kann, mit dieser Art der Ernährung nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt.

​Für einen Kohlenhydrattypen wie Madalin war diese Ernährungsumstellung jedoch genau das Richtige und die Ergebnisse nach bisher 28 Wochen können sich wirklich sehen lassen!

© Instagram/ madalingiorgetta

Auch auf gofeminin: Perfekt war gestern: Ein Hoch auf die Models, die nicht der Norm entsprechen!

© Instagram melaniegaydos / diandraforrest / winnieharlow / Hector Garza
von Inga Back 831 mal geteilt