Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Bilder von einer Mutter und ihrem Neugeborenen gehen durch Mark und Bein

Buzz

Diese Bilder von einer Mutter und ihrem Neugeborenen gehen durch Mark und Bein

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 19. Oktober 2015

Die Aufnahmen dieser Fotografin rühren einen, sobald man sie anschaut. Doch die Geschichte dahinter ist noch viel ergreifender.

Die Fotografin Kate Murray postete zwei Bilder einer frischgebackenen Mutter mit ihrem Neugeborenen, die uns wirklich zu Tränen rührten. Denn die Geschichte, die hinter den Schwarz-Weiß-Bildern steckt, ist unglaublich ergreifend. Bei der Mutter wurde während ihrer Schwangerschaft Brustkrebs diagnostiziert. Sie ließ sich eine Brust entfernen und begann die Chemotherapie - noch während sie ihr Baby im Bauch trug!

In der 36. Schwangerschaftswoche wurde das Kind frühzeitig auf die Welt gebracht, damit die Mutter die Chance hatte, weitere Behandlungen zu bekommen. Nach der Geburt geschah das Unglaubliche: Der kleine Junge dockte sofort an der noch vorhandenen Brust an und begann zu saugen. Laut der Fotografin waren alle im Raum von dem Moment sofort zu Tränen gerührt.​

© Facebook / Kate Murray Photography

"Das ist die Definition von Stärke, Liebe und purer Schönheit", schreibt die Fotografin zu dem Bild. "Stillen ist solch eine starke Verbindung zwischen Mutter und Kind, und das lässt mein Herz gleichzeitig brechen und anschwellen. Ich fühle mich so gesegnet, dass ich diese Frau und ihre Familie kennenlernen durfte. Ich bin so dankbar, dass sie mir erlaubt hat, diese wertvollen Momente festzuhalten."

Wir wünschen dieser unglaublichen Frau und ihrer Familie alles Gute und viel Gesundheit. Und hoffen, dass sie eine lange, gemeinsame Zukunft vor sich haben.

von Maike Schwinum