Home / Buzz / Beliebt im Netz / Geburt im Flugzeug: Was das jetzt für Mutter und Kind bedeutet

© iStock
Buzz

Geburt im Flugzeug: Was das jetzt für Mutter und Kind bedeutet

von Jane Schmitt Veröffentlicht am 27. Juli 2017

Der Storch bringt die Babys, so heißt es. Allerdings hat bei dieser Geburt ein Kranich ausgeholfen.

Es ist wirklich etwas Seltenes, dass ein Baby an Bord eines Flugzeugs auf die Welt kommt. Doch nicht völlig ausgeschlossen, wie es auf dem Flug LH543 von Bogota nach Frankfurt bewiesen wurde. In Kolumbien machte sich das Flugzeug mit 191 Passagieren an Bord auf den Weg nach Deutschland. Irgendwo über dem Atlantik waren dann auf einmal 192 Gäste an Bord.

Während des Transatlantikfluges setzten bei einer schwangeren Passagierin plötzliche Wehen ein. Glücklicherweise waren drei Ärzte an Bord, die die Mutter bei der Entbindung über den Wolken unterstützen konnten. Der Pilot entschied sich für eine Zwischenlandung in Manchester, um Mutter und Kind in medizinische Versorgung zu übergeben.

Dadurch, dass der Nachwuchs mitten über dem Atlantik zur Welt kam, werden in der Geburtsurkunde des Kleinen vermutlich Koordinaten als Ort der Geburt angegeben sein. Verrückt!

Bei Twitter verkündet Lufthansa: "Es ist ein Junge! Auf #LH543 von Bogota nach FRA kam ein Baby zur Welt. Mutter und Kind sind wohlauf. A340 ist in Manchester zwischengelandet."

Der Flug nach Frankfurt wurde daraufhin fortgesetzt und erreichte Frankfurt mit rund zwei Stunden Verspätung.

Dürfen Schwangere überhaupt fliegen?

Ja, das ist problemlos möglich, laut der Fluggesellschaft können "werdende Mütter mit unkompliziertem Schwangerschaftsverlauf [...] mit Lufthansa bis zur 36. Schwangerschaftswoche fliegen."

Welcher Ort wird wohl als Geburtsort für den kleinen Jungen in die Urkunde eingetragen? Möglicherweise werden es Koordinaten über dem Meer sein.

Reisen in der Schwangerschaft: Die besten Tipps für Reiseziele & den richtigen Zeitpunkt

Auch auf gofeminin: Seltene Jungennamen: So heißt garantiert nicht jeder!

Seltene Jungennamen: Das sind die schönsten Namen © iStock
von Jane Schmitt