Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese schwangere Wetterfee wurde im Netz übel gemobbt. Ihre Antwort darauf ist phänomenal!

© facebook.com/Katie-Fehlinger
Buzz

Diese schwangere Wetterfee wurde im Netz übel gemobbt. Ihre Antwort darauf ist phänomenal!

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 24. August 2015

Als Person des öffentlichen Lebens weiß Katie Fehlinger mit Kritik umzugehen. Negative Kommentare nimmt sie sich nicht zu Herzen. Außer sie betreffen ihre Schwangerschaft. Dann schlägt die Wetterfee zurück.

Im Internet scheinen manchen Menschen wirklich sämtlichen Anstand zu verlieren. Das glaubt zumindest Katie Fehlinger, Meteorologin beim amerikanischen Fernsehsender 'CBS Philadelphia'. Und während die Wetterfee die meisten negativen Kommentare einfach überliest und ihnen keine Beachtung schenkt, haben einige ihrer Gegner es jetzt übertrieben. Denn sie machten sich öffentlich über ihre schwangere Statur lustig.

Die im achten Monat und mit Zwillingen schwangere Katie​ wurde auf Facebook als "Wurst mit Pelle" beschimpft und man warf ihr vor, dass sie ihren schwangeren Bauch absichtlich rausstrecken würde. "Es ist eine Schande, dass es einen Aufschrei gab, nicht wegen hungernder Kinder in Afrika oder irgendeiner anderen wirklich wichtigen Sache, die gerade in der Welt passiert, sondern wegen dem Bauch einer schwangeren Frau", so Katie im Gespräch mit 'CBS'.

Und genau deshalb erachtete es Katie als ihre Pflicht, den Menschen, die solch herablassende und beleidigende Kommentare tätigen, die Stirn zu bieten. Und zwar ebenfalls öffentlich. Auf ihrer Facebook-Seite schreibt die baldige Zwillingsmama:

Eine Nachricht für all die Hater...

[...]

Das Recht auf eine freie Meinungsäußerung ist wichtig, genauso wichtig sind aber Manieren. Und während unhöfliche Kommentare wie diese mich niemals dazu bringen werden, mich zu verändern, gibt es hier trotzdem einen anderen Kontext. Diese wirklich widerlichen Kommentare richten sich gegen eine schwangere Frau.


Deshalb richtet sich diese öffentliche Erklärung an alle Mütter da draußen - andere schwangere Bald-Mütter, Mütter, die das hier lesen, während ihre Kinder auf der Schaukel sitzen und Mütter, deren Kinder schon längst auf dem College sind ... Ihr seid wunderschön!

Trotz der anstrengenden - und lass uns ehrlich sein, wenig schönen - Symptome einer Schwangerschaft, die Frauen durchleben, um ihre wunderschönen Kinder auf die Welt zu bringen, ist es einfach nur atemberaubend und ihr solltet es preisen.

Weiter führt Katie aus, dass sie alles auf sich nehmen würde (25 kg mehr Gewicht, schlaflose unbequeme Nächte und mehr), wenn das bedeutet, dass ihre Kinder gesund zur Welt kommen. Denn Ästhetik sei an dieser Stelle wirklich nebensächlich. Geschwollene Füße, gerissene Haut, schlaflose Nächte - all das gehört nun mal zu einer Schwangerschaft dazu. Katie sagt: "Und für diejenigen von euch, die das widerlich finden, erinnert euch daran, dass eine Frau das durchmachen musste, damit IHR auf der Welt seid."

Besser hätten wir das wohl auch nicht sagen können. Bravo, Katie!

von Anne Walkowiak