Home / Buzz / Beliebt im Netz / Unglaublich, was diese Kampfsportlerin für ein kleines Mädchen mit gebrochenem Arm tut

Buzz

Unglaublich, was diese Kampfsportlerin für ein kleines Mädchen mit gebrochenem Arm tut

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 12. September 2016

Die 6-Jährige brach sich beim Wandern den Arm - und die Sportlerin trug sie 4 Kilometer den Berg hinunter.

Die ehemalige Kampfsportlerin Miesha Tate vom amerikanischen UFC (Ultimate Fighting Championship) nutzte ihre Stärke und Ausdauer am vergangenen Wochenende für eine gute Tat - und das auch außerhalb des Rings. Miesha traf bei einer Wanderung in den Bergen von Nevada ein Paar, dass sich bemühte, ihre verletzte 6-jährige Tochter Kai den Berg hinunter zu tragen.

​Kai war auf dem Mount Charleston gefallen und hatte sich den Arm gebrochen. In einem Facebook-Beitrag berichtete Miesha über das Erlebnis mit dem kleinen Mädchen.

Loading...

Heute hat ein kleines Mädchen sich auf dem Gipfel des Mount Charleston den Arm gebrochen und ich sah, wie ihre schwach gebaute Mutter damit kämpfte, ihre Tochter den Berg hinunter zu tragen. Also bot ich ihr an, das kleine Mädchen ins Tal zu tragen. Die Mutter frage ihre 6-jährige Tochter: "Willst du lieber, dass ich dich trage oder sie?" Und ohne zu zögern erwiderte sie: "Ich will, dass SIE mich trägt." Wir mussten lachen. Ich trug dann also diese liebe, kleine Mädchen den ganzen Weg hinunter. Kai und ich lernten viel übereinander während des fast 4 Kilometer langen Abstiegs und man könnte sagen, sie hat mich inspiriert. Wir schafften es den ganzen Weg hinunter, ohne zu stolpern oder hinzufallen! Wir stimmten zu, für einander stark zu bleiben! So geht Team-Work!

Kais Eltern wandten sich ebenfalls an die sozialen Medien, um der hilfsbereiten Kämpferin Miesha ihren Dank auszudrücken:

Es war ein wirklich verrücktes Wochenende für unsere Familie, aber es endete auf unglaubliche und wunderschöne Weise. Meine arme Kai brach sich auf dem Gipfel des Mount Charleston den Arm. Also mussten wir sie Kilometerweit den Berg hinuntertragen. Dann kam uns die UFC-Kämpfern Miesha Tate zur Hilfe. Sie bot an, uns zu helfen, Kai den Berg hinunter zu tragen. So eine unglaubliche und liebe Person. Unsere Familie kann dir für deine Hilfe nicht genug danken. Du hast uns stundenlanges Wandern erspart und uns geholfen, schneller ins Krankenhaus zu kommen. Danke nochmal!

Und schließlich teilte Miesha auch auf Instagram noch einmal das Erlebnis und beschrieb den Tag, an dem sie Kai helfen konnte, als einen "der dankbarsten Tage" ihrer sportlichen Karriere.

Tränenalarm! Ich möchte euch Kai vorstellen, das liebe kleine Mädchen, dass mir auf dem Berg Gesellschaft leistete und trotz ihres gebrochenen Armes so fröhlich war. Und ich muss sagen, es war einer der dankbarsten Tage meiner sportlichen Karriere. Und ich möchte auch erwähnen, dass mir schon so oft gesagt wurde, ich wäre "zu muskulös" und "männlich" und dass ich aufhören sollte, Gewichte zu heben. Dass das "ekelhaft" und für eine Frau nicht attraktiv wäre. Ich bin so glücklich, dass ich nie auf diese Einschränkungen von anderen Menschen gehört habe und ich hoffe, dass auch unsere Jugend weiß, dass man sich nicht der Norm anpassen muss. Dass Stärke und Schönheit von innen kommt!

Auch auf gofeminin: Rat vom Dalai Lama: Die besten Zitate für jede Lebenslage

Dalai Lama: Die schönsten Zitate © iStock
von Maike Schwinum