Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Hündin ist schwer verletzt - doch sie kümmert sich mit letzter Kraft um ihren Welpen

© Facebook / Wildlife Friends Foundation Thailand
Buzz

Diese Hündin ist schwer verletzt - doch sie kümmert sich mit letzter Kraft um ihren Welpen

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 10. September 2015

Die Hündin ist verletzt, verängstigt und allein, aber das Wohl ihres Welpen geht ihr über alles.

Die Tierschutzorganisation 'Wildlife Friends Foundation Thailand' (WFFT) war letzte Woche in den Straßen von Thailand unterwegs, als sie eine schwer verletzte Hündin fanden. Der Vierbeiner, der offensichtlich auf der Straße lebt, hat sich so sehr in einem Stück Seil verfangen, dass dieses sich tief in sein Bein bohrt und ihm eine schwere Wunde zufügt.

© Facebook / Wildlife Friends Foundation Thailand

Bei der Rettung bemerken die Helfer das Unglaubliche: Die Hündin hat einen kleinen Welpen, um den sie sich trotz aller Verletzungen liebevoll kümmert. Mit letzter Kraft und unter großer Schmerzen umsorgt sie ihr Kleines und gibt niemals auf. Doch trotz ihres Einsatzes muss auch der Welpe leiden: Eine Schlingpflanze hat sich um seinen Hals gewickelt und schneidet tief in seine Haut.

WFFT greift sofort ein und holt Mutter und Kind von der Straße, um sie in ihr Rettungszentrum zu bringen. Dort werden Seil und Schlingpflanze sanft entfernt und die beiden werden medizinisch umsorgt.

© Facebook / Wildlife Friends Foundation Thailand

​Endlich in Sicherheit können sich die Hündin und ihr Welpe bei der Organisation erholen, haben ein weiches Bett und jede Menge Futter. Sie kriegen außerdem Impfungen und werden gepflegt, bis sie hoffentlich ein neues Zuhause finden.

Doch in Thailand ist die Zahl der Straßenhunden sehr hoch und nicht alle haben so viel Glück wie diese Hündin. Falls ihr diesen Vierbeinern helfen wollt, könnt ihr WFFT hier unterstützen.

Auch bei gofeminin: Tolle Ideen für weibliche Hundenamen

Auch auf gofeminin: 30 weibliche Hundenamen mit L

30 weibliche Hundenamen mit L © iStock
von Maike Schwinum