Home / Buzz / Beliebt im Netz / Kurz mal den Hund alleine lassen? Für diese Familie war das ein schwerer Fehler

© imgur.com
Buzz

Kurz mal den Hund alleine lassen? Für diese Familie war das ein schwerer Fehler

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 11. April 2016

Nur drei Stunden war der Husky allein zu Hause...

Als die Besitzer dieses sibirischen Huskys das Haus für einen netten Filmabend verlassen, ahnen sie noch nicht, was ihr vierbeiniger Freund in der Zwischenzeit im Haus anrichten wird. Denn der quirlige Hund hat es nicht nur irgendwie geschafft, an die Tintenvorräte seines Herrchens zu gelangen...

... sondern er hat es auch noch fertig gebracht, sie zu öffnen - mit eindrucksvollem Ergebnis. Überall im Haus hat der Husky seine Spuren hinterlassen. Man könnte fast meinen, er fand es ziemlich aufregend.

© imgur.com

Voller Tatendrang ist er quer durchs Haus gefetzt. Mit einer Ausnahme: Das Bett seiner Herrchen! Hier scheint ihn dann doch das schlechte Gewissen gepackt zu haben und er hat es sich noch einmal anders überlegt. So ganz scheint die Hundeschule also nicht umsonst gewesen zu sein.

Am Ende war bei all dem Chaos der Ärger aber minimal. Die Tinte ließ sich von den meisten Oberflächen rückstandslos entfernen und giftig war die dunkle Farbe Gott sei Dank auch nicht.

Ob der Hund allerdings noch einmal alleine gelassen wird, darf bezweifelt werden. Vielleicht war das aber auch sein Plan.

Auch auf gofeminin: Süße, skurrile und knuffige Tiere auf Instagram

Auch auf gofeminin: Awwww! Die 100 süßesten, skurrilsten und schönsten Tiere auf Instagram

Die süßesten und schönsten Tiere auf Instagram © unsplash.com
von Anne Walkowiak