Home / Buzz / Beliebt im Netz / Was diese Kellnerin tut, um das Leben eines Gasts zu retten, ist schier unglaublich

Buzz

Was diese Kellnerin tut, um das Leben eines Gasts zu retten, ist schier unglaublich

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 2. Juni 2015

Die junge Frau sieht, dass ein Stammgast in Not ist, und rettet völlig selbstlos sein Leben.

Mariana Villarreal aus dem US-Bundesstaat Georgia arbeitet seit drei Monaten als Kellnerin in der Restaurantkette 'Hooters' als sie Donald Thomas kennenlernt. Donald, genannt "Don", ist ein Stammgast, der seit über 10 Jahren regelmäßig das Lokal besucht. Er ist ein Kriegsveteran, der vor einigen Jahren seine Frau verlor und bei dem kurz danach akutes Nierenversagen diagnostiziert wurde. Er brauchte dringend eine Spenderniere.

Mariana, die kürzlich ihre Oma an Nierenkrebs verloren hatte, beschließt, dass sie ihrem Stammgast helfen will. ​"Ich habe zu Gott gebetet, um eine Antwort zu bekommen, ob es die richtige Entscheidung war, ihm eine Niere zu spenden", schreibt die 22-Jährige auf Instagram. "Für meine Großmutter konnte ich nichts tun. Aber wenn Don noch ein paar glückliche Jahre leben kann, wäre das wunderbar."

Eines Tages tritt sie also an Dons Tisch und erklärt: "Ich habe zwei gesunde Nieren, möchten Sie eine davon haben?" Der sichtlich gerührte Gast nimmt das Angebot an. Zwei Jahre lang unterzieht sich Mariana etlichen Tests bis sicher ist, dass Dons Körper ihre Niere annehmen würde. Als es endlich Zeit für die Transplantation ist, beginnt ein sehr emotionaler Tag für alle Beteiligten. Doch die Operation verläuft gut und heute sind beide wohlauf. Mariana lebt auch mit einer Niere völlig gesund und auch Don geht es immer besser.

Den Mut und die Selbstlosigkeit, die Mariana mit ihrer Spende unter Beweis stellt, finden wir einfach klasse. Die junge Frau ist ein echtes Vorbild!

© Instagram / mariana_tolentino7

Über eine Fundraising-Seite sammelt die Kellnerin weiterhin Geld, um für die Reha von Don zu bezahlen.

von Maike Schwinum