Home / Buzz / Beliebt im Netz / SO sind Kinder! Ein Junge wollte für ein Foto posieren und zerstörte das Lego-Kunstwerk aus 10.000 Teilen

© facebook.com/cctvnewschina
Buzz

SO sind Kinder! Ein Junge wollte für ein Foto posieren und zerstörte das Lego-Kunstwerk aus 10.000 Teilen

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 2. Juni 2016

Nur eine Stunde währte das Glück eines tüchtigen Lego-Bauers. Dann kam ein Kind und ruinierte das 10.000-Teile-Stück in Sekundenschnelle.

Kinder sind eben einfach nur Kinder. Sie sind wild, frei und unbedarft, wenn es um das Einschätzen möglicher Risiken geht. Und das sollten sie in den meisten Fällen auch sein, denn es geht im Leben schließlich darum, seine eigenen Grenzen zu kennen und zu lernen, um sie mit Mut und Fleiß übertreten zu können. Leider ist der kindliche Eifer zuweilen zu groß - oder einfach nur tollpatschig.

Ein kleiner chinesischer Junge ist aktuell leider zum Symbolbild dafür geworden. Denn bei einer Lego-Ausstellung in Ningbo in China brachte er es fertig, eine beeindruckende 10.000-Teile-Figur in Sekundenschnelle zu zerstören. Und das nur eine Stunde nach Ausstellungsbeginn.

Bei dem Versuch, ein Foto neben dem Lego-Fuchs zu machen, kam der Kleine ins Stolpern und schubste die Figur um. Der Erbauer des Werks, der 22-jährige Student Zhao, hatte drei Tage an der Lego-Version von Fuchs Nick aus dem erfolgreichen Disney-Film 'Zoomania' gebaut. Sichtlich stolz posierte er noch kurz vor Eröffnung mit seinem 100.000 Yuan (rund 13.500 Euro) teuren Werk.

© weibo.com

Und auch wenn sich Zhao nach dem Vorfall "wirklich frustriert" fühlte und "sogar begann, das Leben zu hinterfragen", wie er im Gespräch mit 'BuzzFeed' erzählte, so hegt er heute keinerlei Groll gegen das Kind. Eine Wiedergutmachung der Eltern lehnte er ab und er betonte mehrfach, dass es keine Absicht des Kindes gewesen sei. "Ich gebe dem Kind wirklich keine Schuld", so der Student.

Bleibt also die Frage: Wer hat denn Schuld an dem Unfall? Kann man jemandem die Schuld geben oder war es einfach ein dummer und unglücklicher Unfall? Ist euch schon Ähnliches widerfahren?

Auch auf gofeminin: Die coolsten Spielzeuge aus unserer Kindheit

Auch auf gofeminin: Welche Farbe hatte dein Troll? Die 60 coolsten Spielzeuge aus unserer Kindheit

von Anne Walkowiak