Home / Buzz / Beliebt im Netz / Autsch, das ging wohl daneben: Dieser Online-Kauf war ein Griff ins Klo

Buzz

Autsch, das ging wohl daneben: Dieser Online-Kauf war ein Griff ins Klo

von Redaktion Veröffentlicht am 13. März 2015
614 mal geteilt
A-
A+

Eine junge Frau bestellte sich ein Kleid aus dem Internet und erlebte dabei eine unangenehme Überraschung.

Das kennen wir doch alle: Wir finden ein Kleidungsstück im Online-Shop und verlieben uns heiß und innig. Sofort wird es bestellt und die Ankunft sehnsüchtig erwartet. Doch kaum ist es da, müssen wir der Realität in Auge schauen: Das Teil sieht gar nicht gut aus - um es mal vorsichtig zu formulieren.

In den wenigsten Fällen sieht Kleidung aus dem Internet an uns selbst genauso aus wie an dem perfekt gebauten und retuschierten Model​ im Online-Shop. Eigentlich kein Wunder und trotzdem passiert uns so ein Unglück immer wieder.

Ebenso erging es einer jungen Frau aus China, die dieses Kleid in einem chinesischen Online-Shop fand und es sogleich erwarb.

Das Teil ist ziemlich gewagt und vielleicht nicht unbedingt alltagstauglich, aber definitiv ein Hingucker. Perfekt für einen sexy Abend ohne Unterwäsche, über den sich der Liebste vermutlich am meisten freut. Doch kaum zog die ahnungslose Frau sich das Kleid selbst an, verpuffte der Traum.

Autsch... das ging dann wohl mal voll die Hose. Aber diese Frau konnte zumindest über sich selbst lachen und stellte deshalb ihre Aufnahmen ins Internet.

Wir müssen ganz ehrlich sagen: Was hat sie denn erwartet? So ein gewagtes Kleid sieht wohl an den wenigsten Frauen gut aus, es sei denn, sie heißen zufällig Giselle Bündchen oder Heidi Klum heißen.

von Redaktion 614 mal geteilt