Home / Buzz / Beliebt im Netz / Ein winziges Merkmal führt zur Diagnose Brustkrebs: So möchte eine Mutter aufmerksam machen

© Facebook / Lisa Royle
Buzz

Ein winziges Merkmal führt zur Diagnose Brustkrebs: So möchte eine Mutter aufmerksam machen

Maike Schwinum
von Maike Schwinum Veröffentlicht am 20. Mai 2015
A-
A+

"Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal ein Foto meiner Brust auf Facebook teile", schrieb Lisa.

Lisa Royle aus Manchester in England bereitete sich kürzlich auf ihre Mastektomie, also der Entfernung einer ihrer Brüste, vor, als ihr eine Idee kam. Sie wollte die winzige Auffälligkeit, die auf ihren Brustkrebs hinwies und die ihr Leben veränderte, mit möglichst vielen Menschen teilen. Denn es war diese winzige kleine Delle, die darauf hinwies, dass Lisas Leben ernsthaft in Gefahr ist. Seitdem kämpft Lisa für mehr Aufmerksamkeit und Eigeninitiative im Kampf gegen Brustkrebs.

"Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal ein Foto meiner Brust auf Facebook teile", schreibt die vierfache Mutter. "Aber ich dachte, ich tu es, ehe sie nächste Woche entfernt wird." Auf dem Bild, was Lisa mit Familie und Freunden auf Facebook teilte, ist eine winzige Delle zu sehen, die an der Unterseite von Lisas linker Brust sitzt. "Das ist alles, was ich an meiner Brust entdeckte. Sehr unauffällige Dellen an der Unterseite, die man leicht übersehen könnte, wenn man sich morgens in Eile fertig macht."

Lisa möchte mit ihrem Bild und ihrer Geschichte andere Mütter dazu drängen, sich jeden Tag einen Moment Zeit zu nehmen, um nach Zeichen für Brustkrebs zu suchen. "Nehmt euch die Zeit, eure Brüste zu betrachten", so die Mutter von vier Kindern. "Es könnte euer Leben retten."

Mittlerweile ist Lisas Bild um die Welt gegangen und mit über 60.000 Menschen geteilt worden. Viele Frauen hinterlassen ermutigende Kommentare und dankten Lisa dafür, dass sie eine so wichtige Message veröffentlicht hat. "Wir sind überglücklich mit all der Unterstützung, die wir erhalten haben", erklärt Lisas Ehemann, Craig. "Es ist verrückt, dass ein einziges Foto so ein riesiges Interesse im Internet erwecken konnte. Das ist wirklich fantastisch, um mehr auf Krebs aufmerksam zu machen."

© Facebook / Lisa Royle

Craig berichtet, dass Lisa sich im Moment zu Hause von ihrer Mastektomie erholt. Wir ziehen unseren Hut vor dieser starken Frau und ihrer selbstlosen Aktion, die hoffentlich mehr Frauen dazu anregt, aufmerksamer zu sein.

Falls ihr mehr über die Symptome von Brustkrebs erfahren wollt, findet ihr HIER mehr Informationen.

von Maike Schwinum