Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Aufnahme geht um die Welt: Baby Brandon hat sich eingesperrt - und strahlt seine Retter an!

© facebook.com/fictionews
Buzz

Diese Aufnahme geht um die Welt: Baby Brandon hat sich eingesperrt - und strahlt seine Retter an!

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 3. Mai 2017
718 mal geteilt
A-
A+

Für seine Mutter war es eine furchtbare Situation.

Jetzt mal ALLE die Hand heben, die es früher auch geschafft haben, dass Auto der Eltern zu verriegeln, obwohl der Zündschlüssel noch steckte. Ja, ich gehöre auch dazu. Und obwohl mein Vater und ich eine Stunde mit dem Bus durch die Gegend fahren mussten, um den Zweitschlüssel zu holen, so richtig sauer habe ich ihn nicht in Erinnerung.

​Sauer war Kirsty Green auch nicht, als sich ihr 14 Monate alter Sohn im Auto einschloss und sie ihn nicht aus der misslichen Lage befreien konnte. Sie hatte einfach nur Angst. Irgendwie hatte es der kleine Brandon nämlich geschafft, sich des Autoschlüssels zu bemächtigen und die Zentralverriegelung im Auto zu betätigen, während seine Mutter gerade den Einkaufswagen wegbrachte.

Hilfe ist schnell zur Stelle

"Ich war ziemlich panisch am Anfang und wusste nicht, wie ich ihn da wieder rauskriegen soll", so Kirsty. "Aber Gott sei Dank kamen mir andere Leute zu Hilfe und eine Dame rief die Feuerwehr."

Und als diese eintraf, war nicht nur Mama Kirsty ziemlich happy, sondern auch Brandon strahlte über beide Ohren.

Loading...

Beim Anblick der Feuerwehrmänner wurde Brandon zum glücklichsten Kind der Welt und war sichtlich angetan von dem ganzen Aufwand, der da für ihn betrieben wurde. Aber auch die Feuerwehrmänner hatten ihren Spaß, wie Mama Kirsty erzählte: "Sie waren einfach großartig. So sehr sie versuchten, Brandon bei Laune zu halten, so viel Spaß hat er ihnen auch bereitet."

Eine Münze sorgt für noch mehr Panik

​Ein bisschen brenzlig wurde es dann noch einmal, als Brandon ein kleines Geldstück im Auto fand. Denn während die Männer der Feuerwehr versuchten, dass Auto einfach nur aufzubrechen und dafür viel Zeit benötigten, steckte sich der Junge das Geld in den Mund. "In diesem Moment wurde ich wirklich panisch", so Kirsty. "Ich dachte nur, 'Oh Gott, wenn er sich daran jetzt verschluckt!'"

​Doch die Feuerwehrmänner reagierten cool, schlugen kurzerhand die Scheibe der Fahrertür ein und retteten Brandon. Der Kleine konnte unverletzt seiner Mama übergeben werden.

Am Ende ist alles gut ausgegangen für Brandon und Kirsty - einzig eine Autoscheibe ist zu Bruch gegangen. Aber gelernt haben wir alle was aus dem Vorfall: 1. Lass niemals dein Kleinkind mit Autoschlüssel allein im Auto und 2. - und das liegt ja fast auf der Hand - auf die Feuerwehr ist Verlass.

​Bei Brandons Begeisterung für die Retter wird er den Männern bestimmt beim nächsten Tag der offenen Tür noch mal genauso viel Freude bereiten.

Auch auf gofeminin: Humorvoll & weise: Die schönsten Zitate für das Leben

Zitate fürs Leben © iStock
von Anne Walkowiak 718 mal geteilt
Jouez et gagnez une eau de parfum La vie est Belle !
J'en profite !