Home / Buzz / Beliebt im Netz / "Lieber Papa, ich muss dich um einen Gefallen bitten..." - Dieses Video wird euch aufrütteln

Buzz

"Lieber Papa, ich muss dich um einen Gefallen bitten..." - Dieses Video wird euch aufrütteln

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 16. Dezember 2015

In einem bewegenden Video bittet eine Tochter ihren Vater um einen Gefallen, damit ihr Geschlecht für sie nicht zur Gefahr wird.

Väter wollen in den meisten Fällen immer nur das Beste für ihre Töchter. Sie wollen sie beschützen, lieben und immer auf die aufpassen. Was aber passiert, wenn eben diese Väter ihren Freunden sexistische Witze erzählen oder vor ihren Söhnen frauenfeindliche Kommentare fallen lassen? Gibt es eine Verbindung zwischen solchem Verhalten von Männern und der Gewalt, die viele Frauen in ihrer Lebzeit erleben müssen?

​Genau diesen Fragen hat sich die Organisation 'CARE Norway' in einem YouTube-Video mit dem Titel #DearDaddy (auf Deutsch: "Lieber Papa") angenommen. In dem 5-minütigen Video liest eine Tochter einen Brief an ihren Vater vor. Sie erzählt ihm all die Gefahren und negativen Erfahrungen, die sie in ihrer Kindheit, Jugend und in ihrem Erwachsenenleben mit Jungs und Männern machen wird. Sie beschreibt, wie es ist, in einer Welt aufzuwachsen, in der scheinbar harmlose Kommentare zu schockierenden Aggressionen werden können. Sie erklärt, dass eine Gesellschaft, die Jungs erlaubt, herablassende Kommentare gegenüber Mädchen zu machen, dafür sorgt, dass häusliche Gewalt, Missbrauch und Vergewaltigungen an der Tagesordnung sind.

Schaut euch hier das aufrüttelnde Video an:

"Ich muss dich um einen Gefallen bitten. Achtung: Es geht um Jungs. Weil ich werde als Mädchen auf die Welt kommen, verstehst du. Das bedeutet, dass die Jungs in meiner Klasse mich im Alter von 14 bereits als 'Hure', 'Schlampe' und viele andere Dinge bezeichnet haben werden. Es ist natürlich nur Spaß - nur etwas, was Jungs nun mal eben tun. Also wirst du dir keine Sorgen machen. Und ich verstehe das. Vielleicht hast du ja dasselbe getan, als du jung warst..."

Dieses Video ruft Väter dazu auf, nicht zuzulassen, dass ihre Söhne Mädchen beleidigen, und nicht über sexistische Witze zu lachen. Denn genau diese scheinbar harmlosen Verhaltensweisen führen später zu sexueller und physischer Gewalt gegen Frauen. "Eine Sache führt zur nächsten", spricht die Tochter im Video. "Bitte hör damit auf, bevor es die Chance hat, sich zu verbreiten."

Die Worte der Erzählerin werden von Darstellungen gewalttätiger Situationen begleitet, wie der betrunkene Missbrauch auf einer Teenager-Party oder einer aggressiven Auseinandersetzung mit dem Partner. Das Video ist nicht leicht mit anzusehen, besonders für Eltern, die selber Töchter großziehen. Und doch ist es wichtig, dass wir die Botschaft dieses Videos zu hören bekommen.

"Lieber Papa", so die Tochter abschließend. "Ich werde als Mädchen auf die Welt kommen. Bitte tue alles, was du kannst, damit dies nicht zur allergrößten Gefahr wird."

von Maike Schwinum