Home / Buzz / Beliebt im Netz / 4 geniale Life-Hacks, die beweisen, dass Eltern die größten Erfinder sind

Buzz

4 geniale Life-Hacks, die beweisen, dass Eltern die größten Erfinder sind

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 1. Februar 2017

Baby in der Hose, Trennwände im Auto und Wein in der Bahn - Eltern sind einfach genial!

Habt ihr auch schon mal festgestellt, dass Eltern die geborenen Erfinder sind? Es gibt kein Problem, für das Mama oder Papa keine Lösung parat haben. Keine Herausforderung, die für sie zu groß ist. Deshalb können wir sie im Erwachsenenalter in jeder Notlage anrufen - und im Kindesalter darauf zählen, dass sie uns mit ihrem Erfindergeist überlegen sind.

Wunderbarerweise sind wir im heutigen Zeitalter mit dem Internet und sozialen Netzwerken gesegnet, wo wir regelmäßig Beweise für die Genialität von Müttern und Vätern geliefert bekommen. Wir haben unsere vier Highlights aus der Reihe "Innovative Problemlösungen von Eltern" mal für euch gesammelt.

1. Wenn die Kinder wieder nur faullenzen

Mit Hausarrest oder "stiller Treppe" kann man Kindern im Teenager-Alter schon lange nicht mehr wirklich drohen. Es gibt viel wirkungsvollere Dinge, die man anwenden kann - zum Beispiel das heißgeliebte WLAN. Diese Mutter hat den ultimativen Weg gefunden, um ihren Nachwuchs zur Mithilfe im Haushalt zu animieren.

Das heutige WLAN-Passwort kann entriegelt werden, indem ein Foto einer sauberen Küche an Mama geschickt wird. Dieses Foto MUSS eine Schachtel Cracker auf der Küchenzeile neben dem Herd beinhalten (um zu verhindern, dass ein vorher aufgenommenes Bild verwendet wird.)

Danke fürs Mitspielen.

Möge das Glück stets mit euch sein.

Alles Liebe,
Mama

2. Kein Tragetuch parat? Kein Problem!

Na gut, in diesem Fall ist die Erfindung nicht von einem Elternteil, sondern lediglich von der Cousine des besagten Kindes. Aber das macht sie nicht weniger genial! Denn hier zeigt uns die Nichte der Mutter eines kleinen Babys, was man macht, wenn man kein Tragetuch parat hat, aber trotzdem die Hände frei haben möchte, während man aufs Baby aufpasst.

Loading...

Ich musste nur kurz aus dem Haus rennen, deshalb habe ich meine Nichte gebeten, auf Baby Ava aufzupassen. Ein paar Minuten später erhalte ich eine Nachricht: Sie wollte sich ein Sandwich machen, aber das Baby dabei nicht aus den Augen lassen.

Das war ihre Lösung. Ernsthaft. Kreativität in ihrer schönsten Form!

3. Nie wieder Streit im Auto

Lange Autofahrten mit Kindern sind anstrengend. Egal wie sehr man sich bemüht, immer gibt es auf dem Rücksitz Streit, Schreierei und im schlimmsten Fall Tränen. Jake, ein Drillings-Vater aus Ohio, kannte das nur allzu gut und wurde deshalb eines Tages kreativ, um gegen den ständigen Krieg im Auto anzukämpfen.

Loading...

Trennwände zwischen die Kindersitze! Ebenso einfach, wie genial. Na, wer von euch macht das demnächst mal nach?

4. Ein Grund zum WEINen

Hier haben wir einen Fall, bei dem die Mutter nicht nur sich selbst, sondern ihrer Tochter gleich mit helfen wollte. In einer witzigen Textnachricht teilte diese Mama ihre Entdeckung mit ihrem (hoffentlich volljährigen) Nachwuchs: "Neuer Life-Hack: Eine ganze Weinflasche passt in eine 'Lucozade'-Sportflasche. So sieht man in der Bahn nicht aus wie ein Alkoholiker."

Die perfekte Methode, um Wein ganz ohne böse Blicke in der Öffentlichkeit genießen zu können. Und weil die Tochter sich so über den Life-Hack ihrer Mutter amüsierte, teilte sie ihn auch gleich auf Twitter - zur Freude aller Beteiligten!

Geniale Zitate für jeden Tag:

Auch auf gofeminin: Spruch des Tages: Die besten Sprüche von gofeminin

Spruch des Tages © gofeminin
von Maike Schwinum

Das könnte dir auch gefallen