Home / Buzz / Beliebt im Netz / Angela Merkel und das Flüchtlingsmädchen: Über dieses Video diskutiert gerade das Netz

Buzz

Angela Merkel und das Flüchtlingsmädchen: Über dieses Video diskutiert gerade das Netz

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 15. Juli 2015

Bei einem Bürgerdialog an einer Rostocker Schule spricht eine junge palästinensische Schülerin über ihre Angst vor der Abschiebung. Angela Merkel gerät ins Stottern.

Neben der Griechenland-Politik beherrscht vor allem das Thema der Flüchtlingspolitik zur Zeit die deutschen Medien. Bundeskanzlerin Angela Merkel suchte auch deshalb am Mittwoch eine Rostocker Schule auf und wollte mit Schülern zum Thema 'Gut leben in Deutschland' diskutieren. Unter den 32 Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren war auch ein junges Mädchen mit Namen Reem.

Seit mehreren Jahren lebt die Sechstklässlerin Reem in Deutschland. Erst kürzlich stand ihre Familie kurz vor der Abschiebung. Als das Mädchen der Bundeskanzlerin erklärt, welche Ängste sie und ihre Familie vor allem in der letzten Zeit durchstehen mussten, wirkt Frau Merkel überfordert. Als Reem nach der Ansprache der Bundeskanzlerin weint, wirkt sie gar noch unbeholfener.

Loading...

Im Video wird über dieses Video heiß diskutiert. Die einen sagen, die Kanzlerin habe die Situation gut gemeistert, andere behaupten, ihr Fehle es an Feinfühligkeit. Zeigt Frau Merkel in ihrer Reaktion hier das richtige Maß an Empathie oder hätte sie ganz anderes reagieren sollen? Was meint ihr?

von Anne Walkowiak