Home / Buzz / Beliebt im Netz / Er wurde mit 23 Jahren auf einen Schlag Vater UND Opa. Diese rührende Geschichte steckt dahinter.

Buzz

Er wurde mit 23 Jahren auf einen Schlag Vater UND Opa. Diese rührende Geschichte steckt dahinter.

Maike Schwinum
von Maike Schwinum Veröffentlicht am 29. April 2015
A-
A+

Tommy ist erst 23 Jahre alt, doch schon jetzt ist er sowohl Vater als auch Opa. Wie kann das möglich sein?

Tommy Connolly aus Australien ist eigentlich ein ganz normaler 23-Jähriger: Er studiert, macht viel Sport, hat gerne Spaß mit seinen Freunden und genießt sein junges Leben. Doch es gibt einen gravierenden Unterschied: Wenn Tommy von der Uni nach Hause kommt, kümmert er sich um seine Tochter und Enkelin. Das klingt unmöglich? Ist es auch - fast. Wir erzählen euch die unglaubliche Geschichte, die dahinter steckt.

Vor wenigen Monaten erhält Tommy eine Nachricht von seiner jüngeren Cousine Kiarna, die er seit über 10 Jahren nicht gesehen hat. Die 17-Jährige erzählt ihm, dass sie in der 32. Woche schwanger und obdachlos sei. Sie hat kein Handy, nicht einmal Schuhe und nur einen Rucksack, in dem einige Klamotten stecken. Wegen ihrer instabilen Situation und einer schlimmen Vergangenheit befürchtet Kiarna, dass ihr Baby ihr weggenommen werden wird, sobald es auf der Welt ist. Der Vater des Kindes ist im Gefängnis und das Mädchen ist ganz auf sich allein gestellt.

Also nimmt Tommy seine Cousine samt Baby bei sich auf - und ist auf einen Schlag Papa und gleichzeitig Opa geworden. Er möchte ihr und ihrem Baby ein besseres Leben ermöglichen​. "Das Schicksal hat es mit Kiarna nicht gut gemeint, doch sie gibt ihr bestes", erklärt der Student in einem Facebook-Post. "Sie hat mehr Zeit auf der Straße verbracht als irgendwo sonst. Sie kennt die Polizei besser als ihre eigene Familie. (...) Niemand hat das Leben verdient, was sie leben musste."

Doch so einfach ist Tommys selbstlose Tat nicht. Monatelang muss er hart arbeiten, umziehen, Formulare ausfüllen und sich bewerten und überwachen lassen, damit Kiarna und ihr Baby beim ihm bleiben dürfen. Abgesehen davon begleitet er seine Cousine und Tochter zu sämtlichen Arztbesuchen, besorgt mit ihr zusammen die Baby-Ausstattung und macht alles, damit sie sich bei ihm wohlfühlt. Sie bekommt sogar ein Haustier von ihm - eine kleine Babykatze.

​Heute lebt Kiarna bei ihm ein sicheres, schönes Leben - weit weg von ihrer schlimmen Vergangenheit und vor allem weg von der Straße. Wie eine ganz normale 17-Jährige macht sie ihren Führerschein, bekommt eine Zahnspange und erhält auch endlich wieder eine Bildung. "Doch was am allerwichtigsten ist", so Tommy. "Sie hat einen gesunden, kleinen Jungen namens Kaydan auf die Welt gebracht." Kiarna ist eine der stärksten Menschen, die er kennt, erzählt Tommy.

© Facebook / Tomy Connolly

Tommy, seine Tochter und sein kleiner Enkel haben noch einen langen Weg vor sich, doch sie befinden sich auf dem richtigen Pfad. "Wenn schlimme Dinge passieren, dann ist es deine Familie, die sich unterstützt. Niemand wird zurückgelassen oder vergessen", sagt der 23-jährige Australier. Wir wünschen dieser kleinen, ungewöhnlichen Familie alles Gute und viel Gesundheit und Glück für die Zukunft.

von Maike Schwinum