Home / Buzz / Beliebt im Netz / Vater-Sohn-Frühstück? Diese alleinerziehende Mutter reagiert großartig auf die Einladung

© facebook.com/ Yevette Vasquez
Buzz

Vater-Sohn-Frühstück? Diese alleinerziehende Mutter reagiert großartig auf die Einladung

von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 7. September 2016

Alles eine Frage der Einstellung...

Auch heute ist es gang und gäbe, dass Mama die Kleinen morgens in die Schule und den Kindergarten bringt oder sie am Nachmittag abholt. Das ist ja auch nichts Schlimmes. Um die Väter trotzdem ab und zu in die Einrichtungen zu bekommen, gibt es in vielen Kindergärten und auch an Schulen spezielle Vater-Kind-Veranstaltungen.

​Doch was ist, wenn Mama alleinerziehend ist und ihr Kind deshalb theoretisch nicht an diesen Veranstaltungen teilnehmen kann? Wir sagen theoretisch, denn kein Kindergarten und keine Schule wird Mama rauswerfen, wenn sie zum Beispiel am Vater-Sohn-Frühstück teilnehmen möchte (hoffen wir).

Yevette Vasquez stand letztens trotzdem genau vor diesem Problem. Als sie ihren Sohn morgens in die Schule brachte, bemerkte sie, dass außergewöhnlich viele Autos vor dem Gebäude parkten. Als ihr Sohn ihr dann mitteilte, dass es an diesem Tag ein Vater-Sohn-Frühstück geben sollte, brach es ihr fast das Herz. "Ich weiß, dass es nicht leicht ist für meinen Sohn, andere Kinder mit ihren Vätern zu sehen", so Yevette.

Um ihrem Sohn trotzdem ein unvergessenes Frühstück zu bereiten, eilte sie an diesem Tag schnell nach Hause, schmiss sich in ein Holzfällerhemd, streifte sich eine Cap über und klebte sich einen unechten Bart an.

© facebook.com/ Yevette Vasquez

"Wenigstens konnte ich ihm so ein Lächeln ins Gesicht zaubern", schreibt Yevette bei Facebook. Wir sind sicher, nicht nur ihr Sohn hatte an diesem Morgen ein Lächeln im Gesicht.

Was haltet ihr denn von Dingen wie dem Vater-Sohn-Frühstück​ oder dem Bastelnachmittag mit Mama?

Auch auf gofeminin: Welche Farbe hatte dein Troll? Die 60 coolsten Spielzeuge aus unserer Kindheit

von Anne Walkowiak