Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Mutter wird für ihre "schlaffen Brüste" beschimpft - und antwortet auf GENIALE Weise

Buzz

Diese Mutter wird für ihre "schlaffen Brüste" beschimpft - und antwortet auf GENIALE Weise

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 22. Juli 2016

"F*** dich. Du bist der Grund, warum Frauen Unsicherheiten haben."

Wir wollen euch eine Frau vorstellen, die nicht nur Mutter, Marathonläuferin und eine Real-Life-Superwoman ist, sondern seit heute auch unsere persönliche Heldin: Michelle Kirk. Denn Michelles Geschichte über eine Begegnung mit einem fiesen fremden Mann geht gerade durchs Netz und begeistert nicht nur uns, sondern Menschen überall auf der Welt.

Die sportbegeisterte Amerikanerin trainiert momentan für einen bevorstehenden Marathon in New York City und lief deshalb eines Morgens, wie so oft, eine Runde durch ihre Nachbarschaft. Dabei schob sie den Kinderwagen, in dem ihre 18 Monate alte Tochter saß, vor sich her und ahnte nichts Böses, als ihr plötzlich ein völlig fremder Mann im Vorbeilaufen zurief: "Hey, nichts für ungut, aber du brauchst einen neuen Sport-BH. Deine Brüste sind schlaff."

​Aber damit nicht genug. In einem Interview mit 'SELF' erzählt Michelle: "Der Mann erklärte mir dann, dass meine Brüste nur noch schlaffer werden würden, wenn ich weiterhin laufe. Und dass sie ohnehin schon 'in den Süden wandern', was ja sicherlich nicht in meinem Interesse sei."

Verständlicherweise war die Mutter nach diesem Kommentar sprachlos. Doch nicht für lange Zeit. In sarkastischem Ton erklärte sie dem Mann: "Es tut mir so leid, aber alle meine Keine-schlaffen-Brüste-BHs sind heute in der Wäsche." Das hielt den Fremden nicht von weiteren fiesen Kommentaren ab, also beschloss Michelle keine Energie und Zeit mehr an ihn zu verschwenden und lief weiter.

Kaum wieder zu Hause beschloss die Mutter, dem Mann per Facebook eine Botschaft zu senden - natürlich samt Mittelfinger!

Loading...

An den fiesen alten Mann, der mich heute beim Laufen anhielt, um mich darüber zu informieren, dass ich einen besseren Sport-BH brauche, weil meine Brüste schlaff sind und nur noch schlaffer werden, wenn ich weiterhin laufe. F*** dich. Du bist der Grund, warum Frauen Unsicherheiten haben. Wenn dir nicht gefällt, wie "schlaff" meine Brüste sind, dann schau weg! Ich werde NIEMALS aufhören, das zu tun, was ich liebe, und ich liebe mich selbst viel zu sehr, als mich von deinem Hass aufhalten zu lassen!

SO und nicht anders sollten wir wohl alle auf Menschen reagieren, die ungefragt unser Äußeres kommentieren und beurteilen. Kein Wunder, dass Michelles Post bereits Tausende Male geteilt und kommentiert wurde. Frauen im Netz fühlen sich bestärkt von dem unerschütterlichen Selbstbewusstsein, mit dem sich die Mutter diesem Einschüchterungsversuch eines völlig Fremden gegenüber gestellt hat.

Nur wenige Tage später veröffentlicht Michelle erneut ein Selfie und eine Botschaft:

Loading...

Heute habe ich etwas geschafft, von dem ich nie geglaubt hätte, dass ich den Mut dafür besitze. Ich bin ohne ein Shirt gelaufen. Ich habe alle Angst vor der Meinung anderer beiseite geschoben, weil - ganz ehrlich - am Ende nur zählt, wie du dich selbst siehst. Heute habe ich mich als Kämpferin gesehen. Ich lief durch die Straßen meiner Nachbarschaft nur in einem Sport-BH und Shorts, ohne Pause, 7 Kilometer lang. Ich glaube wahrhaftig, dass Selbstbewusstsein der Schlüssel zum Glück ist, und dieser Schlüssel hat bereits viele Türen in meinem Leben geöffnet, an die ich schon nicht mehr geglaubt habe.

"Wir Frauen müssen einander aufbauen und zusprechen, und wir müssen dieses Body-Shaming beenden", so Michelle im Interview. "Männer sollten realisieren, dass alle Frauen wunderschön sind."

​Die Geschichte dieser starken Frau erinnert uns daran, dass Sexismus leider noch immer all zu oft un​seren Alltag infiltriert - und dass wir gemeinsam etwas dagegen tun müssen!

Auch auf gofeminin: So schön können Kurven sein: Das sind die heißesten Plus Size Models

Robyn Lawley © Instagram / Robyn Lawley
von Maike Schwinum