Home / Buzz / Beliebt im Netz / Der rührende Moment, in dem eine Mutter das Diplom ihres verstorbenen Sohnes abholt

Buzz

Der rührende Moment, in dem eine Mutter das Diplom ihres verstorbenen Sohnes abholt

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 22. Mai 2015

"Ich werde seine Beine sein und er wird meine Flügel sein und wir werden dort hoch gehen und unser Diplom abholen."

Als Katherine Jackson bei der Zeugnisvergabe die Bühne betrat, blieb im ganzen Saal wohl kein Auge trocken. Denn Katherine hatte nie selbst ihren Highschool-Abschluss gemacht, sondern holte das Diplom ihres Sohnes Aaron Dunigan ab. Er selbst konnte nicht mehr an der Zeremonie teilnehmen, weil er eine Woche zuvor bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben kam.

Aaron war mit Freunden nach dem Abschlussball auf dem Weg nach Hause, als ihr Auto den Mittelstreifen überquerte und mit einem Truck kollidierte. Ein weiterer Beifahrer, Aarons Freund Mike Crowter, wurde schwer verletzt. Der Fahrer des Trucks verlor ebenfalls sein Leben. Der Fahrer des Wagens, in dem Aaron saß, wurde später wegen Trunkenheit am Steuer mit Todesfolge verurteilt.

​Der 18-Jährige war ein beliebter Schüler an seiner Highschool und ein talentierter Football-Spieler. Er sollte im Herbst sein Studium an einer Universität beginnen. Der tragische Unfall am Abend seines Abschlussballes beendete sein Leben viel zu früh.

Diese Woche ging seine Mutter nun unter Tränen und komplett mit Doktorhut und Talar zur Diplomvergabe ihres Sohnes und nahm das Zeugnis an seiner Stelle entgegen. Katherine Dunigan selbst hatte ihren High-School-Abschluss nie gemacht. "Mein Sohn weiß, dass ich nie auf die Bühne konnte, um mein Zeugnis anzunehmen", so die 45-Jährige. "Ich werde seine Beine sein und er wird meine Flügel sein und wir werden dort hoch gehen und unser Diplom abholen." Katherine erklärte, dass all die Unterstützung von Aarons Freunden ihr Kraft gab.

Auch Aarons Freund Mike kam trotz schwerer Verletzungen in einem Rollstuhl zu der Zeremonie. Als er die Mutter seines verstorbenen Freundes umarmte, konnten beide ihre Tränen nicht mehr zurückhalten. Auch für den Direktor der Schule war es ein sehr bewegender Moment. "Während unsere Herzen schwer sind und wir mit Tod und Trauer kämpfen müssen, ist es ebenso an der Zeit zu feiern, denn wenn morgen kommt, werden wir leben", so Direktor Creg Williams.

Gegen den Fahrer des Unfallwagens hegt Katherine übrigens keine Wut. "Ich möchte ihn umarmen und ihn wissen lassen, dass Aaron ihn auch liebt. Niemand ist Schuld", so die Mutter.

Hier die emotionale Geschichte im Video:

von Maike Schwinum