Home / Buzz / Beliebt im Netz / Diese Mutter hat über 50 Kilo verloren - und steht zu den dramatischen Folgen

Buzz

Diese Mutter hat über 50 Kilo verloren - und steht zu den dramatischen Folgen

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 11. Oktober 2016
139 mal geteilt

Dehnungsstreifen und lose Haut halten Rachel nicht davon ab, ihre Erfolge zu feiern.

Für jeden, der beschließt, sein Leben zu ändern und gesünder zu leben, ist es eine große Leistung, Gewicht zu verlieren. Und für viele bedeutet das auch, dass sie endlich lernen, sich selbst zu lieben. Für Rachel, eine Bloggerin und Mutter aus Kanada war es ein wahrer Wandel über 50 Kilogramm zu verlieren. Heute fühlt sie sich gesünder, glücklicher und so lebendig wie noch nie.

Doch so ein radikaler Gewichtsverlust bringt auch unschöne Folgen mit sich. Lose Haut und Dehnungsstreifen zeichnen Rachels Körper. Und obwohl diese körperlichen Folgen sie oft verunsichern, hat Rachel gelernt, sich selbst zu lieben - mit allen Makeln und Narben.

Um das ganz deutlich zu machen, veröffentlichte die Bloggerin kürzlich zwei Aufnahmen von sich und ihrer losen Haut. Mit den Aufnahmen will sie zeigen, dass sie ganz offen zu den Effekten steht, die ein großer Gewichtsverlust und zwei Kinder auf den Körper haben können.​

Ich habe eine solche Angst, das hier zu posten. Die Fotos sind im Abstand von wenigen Minuten entstanden, im ersten Bild spanne ich meine Muskeln an.

"Wie hast du geschafft, lose Haut und Dehnungsstreifen zu vermeiden?" Hey, das habe ich nicht! Das ist alles da. Hochgeschnittene Hosen sind mein bester Freund.

Ob ich es bereue, so viel Gewicht verloren zu haben? Nein. Niemals! Nicht einmal ansatzweise. Ich bin fitter als ich es jemals in meinem Leben war. Glücklicher. Gesünder. Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, meine lose Haut macht mich nicht unsicher. Aber ich weigere mich, mich davon aufhalten zu lassen.


Es hält mich nicht so sehr zurück, wie es mein Gewicht einst tat. Dieser Bauch hat zwei wunderschöne Jungs auf die Welt gebracht. Er hat eine Gewichtszunahme und einen Gewichtsverlust von über 40 Kilo mitgemacht (sogar 50 Kilo nach meiner Schwangerschaft).

Wirst du lose Haut haben, nachdem du abnimmst? Ich kann das für dich nicht beantworten, jeder Körper ist anders.

Wird es das alles aber so oder so wert sein? Ja! Also für alle, die gefragt haben... ich plane eines Tages eine OP zu machen, aber in der Zwischenzeit arbeite ich daran, mich selbst zu lieben.

Von ihren über 150.000 Abonnenten erhielt Rachel Unmengen an Zuspruch und Lob für ihre Offenheit und ihren Mut. "Danke, dass du dich so verletzlich und echt zeigst", schreibt eine Nutzerin. "Das ist wirklich beeindruckend und inspirierend." Kein Wunder, dass die Mutter so mit Lob überschüttet wird - es ist einfach erfrischend zu sehen, wie offen und ehrlich sie sich zeigt.

Natürlich veröffentlichte Rachel in der Vergangenheit schon oft Vorher-Nachher-Bilder von ihren Erfolgen und Aufnahmen von ihrem "neuen", fitten Körper. Doch dabei war es meist einfach, die lose Haut und die Dehnungsstreifen zu verstecken. Für Blogger ist es einfach, mit geschickten Tricks ihre Makel verschwinden zu lassen. Rachel aber möchte zu ihren stehen - schließlich hat sie hart für diese "Folgen" gearbeitet.

© Instagram / losinggravity

Wenn ihr mehr von Rachel sehen wollt, schaut doch auf ihrer Instagram-Seite vorbei!

Auch auf gofeminin: Vorher-Nachher-Abnehmbilder: Diese Fotos sind Motivation pur!

© instagram.com/anusia
von Maike Schwinum 139 mal geteilt