Home / Buzz / Beliebt im Netz / Wie ist DAS möglich? An diesem Video verzweifelt gerade das ganze Netz

© twitter.com/MarcSettle
Buzz

Wie ist DAS möglich? An diesem Video verzweifelt gerade das ganze Netz

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 8. April 2016
56 mal geteilt
A-
A+

Da zweifelt man kurze Zeit an seinen Augen, dann an dem Video und schließlich an seinem eigenen Verstand ...

Ein Vater aus Großbritannien verwirrt mit seiner Entdeckung gerade die ganze Welt. Als er nichtsahnend mit seinem Sohn und dessen Holzbahn Schienen spielt, stolpert er über eine optische Täuschung, die uns allen den Verstand raubt. In einem Video hält er fest, wie sich zwei gleich lange Schienen plötzlich um mehrere Zentimeter zu unterscheiden scheinen.

Seht ihr, was wir sehen? Der Vater legt die Schienen übereinander und es ist für jedermann sichtbar, dass sie gleich lang sind.

Und kaum legt er die eine Schiene vor die andere, sieht die im Vordergrund liegende Schiene um einiges größer aus.

Wir müssen wohl nicht erwähnen, dass die Leute bei Twitter regelrecht verzweifeln an diesem kleinen Video. Bis hin zu wilden Alien-Theorien debattiert das Netz über mögliche Lösungsansätze. Wie ist das also wirklich möglich? Tatsächlich ist das Rätsel mit einem ganz alltäglichen Phänomen zu erklären.

Des Rätsels Lösung liegt in der sogenannten Jastrow Illusion und ist, wie ihr euch sicher schon denken konntet, nichts weiter als eine optische Täuschung.

Unser Gehirn tut nämlich folgendes: Es vergleicht die kürzere, untere Kante von Objekt A mit der längeren, oberen Kante von Objekt B. So nimmt es Objekt B als das größere wahr, obwohl beide Objekte die gleiche Größe haben. Würde man die Positionen von A und B vertauschen, würde das untere Objekt trotzdem als das größere erscheinen.

Schwupps, Rätsel gelöst.

Auch auf gofeminin: Die 60 coolsten Spielzeuge aus deiner Kindheit

Auch auf gofeminin: Und welche Farbe hatte dein Troll? Die 60 coolsten Spielzeuge aus unserer Kindheit

von Anne Walkowiak 56 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen