DIESES Land verbietet nun ungleiche Löhne für Männer und FrauenSie gibt ihm das Ja-Wort - und stirbt nur wenige Stunden später

Model Nina Wortmann im Porträt

Nina Wortmann fühlt sich zum Modeln berufen © Marcel Terrani - Model Nina Wortmann im Porträt
Nina Wortmann fühlt sich zum Modeln berufen © Marcel Terrani
Sie hat ein schönes Gesicht. Sympathisch. Sinnliche Lippen. Große braun-grüne Augen. Mit wachem Blick. An manchen Tagen sind sie blau, erzählt sie. Sie ist ohne Zweifel eine Naturschönheit. Eine Frau, die man für ihre Ausstrahlung, ihren schlanken Körper, ihr herzliches Lächeln und ihre Wandelbarkeit bewundert.

Dass die Frau mit den hellblonden Haaren Model ist, ist bis hierhin also nichts Besonderes und verwundert nicht, wenn man ihre Fotos sieht: Mal in sexy Pose mit Smokey Eyes und Zigarette, dann wieder in Jeans oder im rosa Shirt. Sie selbst sagt: "Ich liebe meinen Körper". Dabei hat Nina Wortmann (33) ein Accessoire, das sie von den meisten ihrer Kolleginnen unterscheidet: Sie sitzt im Rollstuhl.

Diagnose Querschnittslähmung
Als ich mit ihr spreche, frage ich mich: Was würde sie sich wünschen, wenn sie nur einen Wunsch frei hätte? Doch zunächst erzählt sie mir, wie es dazu kam, dass sie heute im Rollstuhl sitzt: Am 12.04.2003 hatte Nina Wortmann einen schweren Autounfall - sie kann sich selbst nicht erinnern, dass sie gegen einen Baum raste. Querschnittslähmung. Ihre 2-jährige Tochter Scarlett sitzt mit im Wagen, bleibt aber unverletzt. Glück? Auf jeden Fall ein Grund, weiterzuleben, erinnert sich die 33-Jährige an die schwere Zeit nach dem Unfall.

Scarlett und ihre restliche Familie helfen ihr dabei, stärker als der Schicksalsschlag zu sein: Nina Wortmann trainiert jeden Tag mit ihrer Mutter, einer Physiotherapeutin, gibt nicht auf, in mühsamer Arbeit die Macht über ihren Körper wiederzuerlangen. Nach viereinhalb Monaten Reha kommt sie wieder nach Hause. Am Anfang spürt sie nur ihren Kopf, nach und nach erlangt sie an manchen Stellen wieder Gefühl. Nina Wortmann ist sensibel-inkomplett gelähmt, das heißt, sie spürt ihren Körper teilweise, hat zum Beispiel noch ein gewisses Schmerzempfinden.

Heute ist sie für ihre Tochter trotz Rollstuhl eine ganz normale Mutter, die Handtücher zusammenlegt und Sport treibt. Sie erklärt mir, wie sie heute ihre Arme einsetzen kann, obwohl sie ihre Armmuskulatur zum größten Teil nicht mehr nutzen kann. "Alles eine Frage der Technik", sagt sie. Mit dem Unterschied, dass alles etwas länger dauert. Doch der Unfall verändert nicht nur ihren Körper, sondern auch ihre Einstellung, ihr Denken: Viel geduldiger sei sie geworden, das bestätige auch ihr Mann immer wieder.

Hochzeit im Rollstuhl am Freitag, den 13.
Und obwohl sie nicht mehr laufen kann, bringt die Zeit nach dem Unfall viel Gutes: Sie heiratet ihren langjährigen Freund Sven. Am Freitag, den 13. Sie sei nicht abergläubig, aber "schlimmer konnte es sowieso nicht mehr kommen", sagt sie heute. Im August feierten die beiden 10-jährigen Hochzeitstag.

Designer Patrick Mohr brachte sie zur Berlin Fashion Week 2013 auf den Catwalk © Getty Images
Designer Patrick Mohr brachte sie zur Berlin Fashion Week 2013 auf den Catwalk © Getty Images
Wenig später kommt auch ihre Karriere als Model in Gang. Als Ergotherapeutin konnte sie nicht mehr arbeiten. Ihre Ausbildung zur Forstwirtin musste sie noch vor dem Unfall abbrechen, weil sie unter Morbus Crohn litt.
Etwa ein Jahr nach dem Unfall überredet sie ihr Mann Sven, den sie als ihren besten Freund bezeichnet, dazu, an einem Model-Contest für Frauen im Rollstuhl teilzunehmen. Sie kommt unter die ersten Zehn und Fotograf Konstantin Eulenberg wird auf sie aufmerksam. Der Weg ist geebnet: Frauenmagazine, "Aktion Mensch" und das Fernsehen werden aufmerksam auf Wortmann. Im Frühjahr 2013 engagiert Designer Patrick Mohr sie für seine Show bei der Fashion Week. Die Bilder des Rollstuhl-Models im weißen Mohr-Kleid machen Nina Wortmann noch bekannter.

"Wir sind genauso wie Fußgänger"

Modeln sei für sie Hobby und Berufung, sagt sie. Sie mag den Rummel. Es sei jedes Mal wie in dem Film 'Plötzlich Prinzessin'. Vor allem aber, so sagt sie, wolle sie mit ihrer Bekanntheit dafür sorgen, dass behinderte Menschen genauso wie "Fußgänger" gesehen werden - als ein normaler Teil der Gesellschaft. Dafür setzt sie sich ein, ist Botschafterin von Pro Handicap e.V. Duisburg und der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Nina Wortmann kennt die Probleme behinderter Menschen: Die Zweifel, die Ängste, eine Last zu sein und das Gefühl, angestarrt zu werden. Auch wenn sie sich immer akzeptiert fühlte. Vielleicht auch, weil sie immer offensiv mit ihrer Krankheit umgegangen ist und sich nicht davor scheut, nach Hilfe zu fragen - trotzdem sieht sie ihr Leben als selbstbestimmt an.

Ist sie nicht auf Terminen oder auf dem Catwalk, spielt Nina Wortmann Rugby und kümmert sich um ihre Tochter Scarlett. Außerdem hat sie ein Kalenderprojekt mit der Antidiskriminierungsstelle ins Leben gerufen. Es zeigt Menschen mit Handicap und chronischen Krankheiten. Sie selbst ziert das Cover des Kalenders.

"Macht Sport und ernährt euch gesund!"
Angesprochen auf Vorbilder und Schönheitsideale sagt sie, dass Schönheit eine Frage der Einstellung und Ausstrahlung sei. Die heute herrschenden Schönheitsideale lassen sie abwinken. Das Wichtigste sei, sich nicht mit anderen zu vergleichen. Das werde allerdings zunehmend schwieriger. Deswegen rät sie jungen Frauen nicht zur Teilnahme an Castingshow, sondern dazu, ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper aufzubauen. "Macht Sport und ernährt euch gesund!", so die sportliche Wortmann, die seit 2008 in der Rollstuhl- Rugbymannschaft der 'Ahorn-Panthers Paderborn' spielt.

Eine Frohnatur: Nina Wortmann beim Shooting © Marcel Terrani
Eine Frohnatur: Nina Wortmann beim Shooting © Marcel Terrani
Sie liebt Sport. Und sie liebt Musik - Metal-Musik! Erst im August fuhr sie mit ihrem Mann Sven, der selbst in einer Band spielt, zum Wacken-Festival. Und Humor hat sie. Wenn sie ohne Punkt und Komme redet, lacht sie immer wieder. Besonders, als sie von ihrem Kinobesuch von 'Ziemlich beste Freunde' erzählt. Der Film handelt von einem Mann, der vom Hals an abwärts gelähmt ist und einen Pfleger einstellt, der aus dem französischen Ghetto kommt und kein Mitleid für den Rollstuhlfahrer hat. "Ich habe geschrien vor Lachen", erinnert sie sich. "Der Film ist wirklich gut gemacht. Mitleid hilft dir eben nicht weiter. Und die Entwicklung der beiden Menschen hat mich trotzdem berührt. "

Ja, Humor, den hat sie. In der 'Bild-Zeitung' sagte sie einmal, sie sei "perfekt im Sitzen". Dabei lässt ihr herzliches Lachen und ihre positive Art einen manchmal vergessen, dass sie tatsächlich im Rollstuhl sitzt. Auch sie selbst.

Denn zum Schluss stelle ich die Frage nach ihrem Wunsch. Und es folgt diese Anekdote: Ihr beste Freundin fragte sie vor einigen Jahren, was sie sich wünschen würde, wenn sie drei Wünsche freihätte. "Ich habe dann natürlich gesagt: Weltfrieden, dass meine Familie immer gesund bleibt und ein sorgenfreies Leben mit ganz viel Geld. Meine Freundin fragte mich ganz verdutzt, ob ich nicht was vergessen hätte. Ja, ich hatte den Rollstuhl vergessen, einfach, weil ich mein Leben liebe und akzeptiere, wie es ist."

> Weitere Infos unter nina-wortmann.com





sf

  

Video: Hoppla! Diese Models stolpern amüsant über den Laufsteg

  • Hoppla! Diese Models stolpern amüsant über den Laufsteg
  • Schockfotos von GNTM-Model: DAS sagt Elena zu den Magersucht-Vorwürfen

Veröffentlicht von
am 11/09/2013
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Buzz
Praktische Tipps
Video
In diesem Land ist es jetzt ILLEGAL, Frauen weniger zu bezahlen ​als Männern
Sie gibt ihm das Ja-Wort - und stirbt nur wenige Stunden später
Mutterglück im neuen Jahr: Jessica Alba bringt ihr 3. Kind zur Welt
Die schwangere Khloé Kardashian wehrt sich gegen fiese Kritik im Netz
Alle Buzz News sehen
Urlaub fast geschenkt: Couchsurfing wird immer beliebter
Amanda Seyfried: Das neue It-Girl im Porträt
Paparazzi: Ein Leben auf der Spur der Stars
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Buzz sehen
Neu im Kino: Helen Mirren in 'Das Leuchten der Erinnerung'
Alle Videos

Stylen Sie sich wie ein Star

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil