Home / Buzz / Beliebt im Netz / #NoThighGap: Mit diesem neuen Internettrend feiern Frauen ihre Kurven

Buzz

#NoThighGap: Mit diesem neuen Internettrend feiern Frauen ihre Kurven

Maike Schwinum
von Maike Schwinum Veröffentlicht am 28. April 2015
1 279 mal geteilt
A-
A+

Ein neuer Trend auf Instagram und Co. ruft Frauen dazu auf, ihre Oberschenkel samt Kurven zur Schau zu stellen.

Es ist noch gar nicht so lange her, da tauchte ein neuer "Trend" in Sachen Körperideal auf. Die Behauptung wurde laut, dass man nur dann den perfekten, schlanken Körper habe, wenn sich eine Spalte zwischen den Oberschenkeln auftat. Das Ganze wurde dann als "Thigh Gap" (auf Deutsch: "Oberschenkel-Lücke") betitelt. Klar, viele schlanke oder sportliche Frauen haben die Lücke von Natur aus, doch andere Frauen, die normal gebaut sind, konnten über diesen Trend nur den Kopf schütteln.

Umso besser also, dass es nun eine Gegenbewegung gibt. Unter dem Hashtag #NoThighGap (auf Deutsch: "Keine Oberschenkel-Lücke")​ posten Frauen in sozialen Netzwerken Bilder von sich und präsentieren stolz, dass ihre Oberschenkel eben keine Lücke zwischen ihnen haben.

​Angefangen hat die Aktion mit Schauspielerin Lena Dunham, die ein Foto von ihrem Oberschenkel in Shorts mit dem Text "Frühlings bedeutet Zeit für Shorts #NoThighGap" postete.

In kürzester Zeit waren Frauen überall auf der Welt begeistert von Lenas Mut und Selbstbewusstsein und machten es ihr nach. Sie zeigen auf Bildern im Bikini, in knappen Sportoutfits oder völlig bekleidet, dass ihre Oberschenkel sich durchaus berühren - und dass das gut so ist! Denn diese Frauen sehen trotzdem - oder gerade DESWEGEN - einfach toll aus.

© Instagram / chelsea_millerxoxo

Uns hat dieser Trend absolut begeistert! Denn es ist unglaublich wichtig, dass wir nicht immer gleich den Kopf schütteln, wenn Frauen Bilder ihrer unperfekten Körper ins Internet stellen. Natürlich kann man argumentieren, dass nicht immer alles geteilt werden muss, aber man sollte auch bedenken, wie ermutigend diese Bilder für junge Mädchen sind, die etwas anderes, als nur schlanke Models in den Medien zu sehen bekommen, und erkennen, dass auch sie perfekt sind - genau so, wie sie sind.

von Maike Schwinum 1 279 mal geteilt