Home / Buzz / Beliebt im Netz / Das traurige Foto dieses obdachlosen Jungen verhalf ihm zu einem besseren Leben

Buzz

Das traurige Foto dieses obdachlosen Jungen verhalf ihm zu einem besseren Leben

von Maike Schwinum Veröffentlicht am 9. Juli 2015

Der kleine Daniel wurde dabei fotografiert, wie er seine Hausaufgaben an einer beleuchteten Straßenecke erledigte.

Die Studentin Joyce Torrefranca war eines Abends in Mandaue City auf den Philippinen unterwegs, als sie einen kleinen Jungen entdeckte, der auf der Straße saß. Er hockte auf dem Boden vor einer McDonalds-Filiale und nutzte deren Licht, um seine Hausaufgaben zu erledigen. Gerührt von dem Anblick machte Joyce ein Foto und teilte es auf ihrer Facebook-Seite mit dem Satz "Ich wurde von einem Kind inspiriert." Was die Studentin nicht ahnte: Innerhalb kürzester Zeit ging ihr Foto des kleinen Jungen um die Welt.

© Facebook / Joyce Torrefranca

Kurze Zeit später fand der philippinische Nachrichtensender 'ABS-CBN' heraus, dass es sich bei dem Jungen um den Drittklässler Daniel Cabrera handelt. ​Dessen Mutter, Christina Espinosa, ist verwitwet und arbeitet in einem Restaurant in der Nähe des Ortes, an dem das Foto aufgenommen wurde. Auch Daniels Geschwister arbeiten dort. Die Familie hat kein beständiges Zuhause, da ihr Haus in einem Feuer zerstört wurde. Während Christina sich bemüht, finanziell über die Runden zu kommen, lebt die Familie vorübergehend in dem Restaurant.

Nachdem der kleine Daniel "Berühmtheit" erlangte, wurden er und seine Mutter zu einem Interview in eine örtliche Radiostation eingeladen. Dort erzählte der Junge, dass es sein Traum ist, eines Tages ein Polizist zu werden, weil er von seinem Vater dazu inspiriert wurde.

Loading...

Nachdem sich die Geschichte von Daniel über das Internet verbreitete, begannen Menschen für die Familie zu spenden. Ein Politiker aus der Region, Samuel Pagdilao, bot Daniel außerdem ein Stipendium an und seine Mutter Christina erhielt finanzielle Unterstützung von Sponsoren, um ihr eigenes Geschäft zu eröffnen. Die örtliche Polizei und Sozialarbeiter bemühen sich außerdem, die Familie mit Geld und Essen zu versorgen und ihnen ein dauerhaftes Zuhause zu ermöglichen.

Joyce Torrefranca schrieb auf Facebook, dass sie erstaunt und gerührt darüber sei, wie viel ihre einfachen Aufnahmen bewirken konnten. "Danke, dass ihr das Foto geteilt habt", so die Studentin. "Damit sind wir in der Lage, Daniel zu helfen, seinen Traum zu verwirklichen. Ich hoffe, dass seine Geschichte weiterhin viele Herzen berührt und uns in allen Situationen des Lebens inspiriert und motiviert."

von Maike Schwinum

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam